„Let’s Dance“-Juror Joachim Llambi entdeckt „Verstehen Sie Spaß?“-Falle

Adleraugen: Joachim Llambi entlarvt versteckte Kamera
Joachim Llambi entpuppt sich als Spaßbremse © Starpress/WENN.com, WENN

Auf einer Modenschau sollte der knallharte 'Let's Dance'-Juror in die Falle gelockt werden: 'Verstehen Sie Spaß?' wollte Joachim Llambi einen Streich spielen. Doch der roch den Braten.

Joachim Llambi (54) lässt sich nicht reinlegen. Das bewies der aufmerksame 'Let's Dance'-Juror am Rande einer Modenschau in der Nähe von Baden-Baden, für die er als Moderator gebucht war. Dort sollte er außerdem ein Opfer von 'Verstehen Sie Spaß?' werden. Doch der TV-Star bekam Wind von dem Hinterhalt.

Skeptisch vom ersten Moment

Die Abläufe erschienen dem Profi von Anfang an verdächtig, wie er 'BILD' berichtete: "Ich mache mit der Agentur viele Modenschauen und ich kenne das Prozedere. Und bei dieser Modenschau war schon zu Beginn vieles anders. Es gab andere Moderationsabläufe und wo wir zu stehen hatten. Dazu wurde ich gefilmt als ich ankam, was normalerweise nie passiert." Joachim Llambi wurde skeptisch und mauserte sich zum Detektiv: "Dann entdeckte ich diese großen Boxen, die aussahen wie Telefonzellen – nur schöner verkleidet. Ich schaffte es irgendwann, eine zu öffnen und sah eine Kamera. Da habe ich ihnen die Pistole auf die Brust gesetzt und gesagt 'Entweder ihr sagt mir, was hier los ist oder ich bin weg."

Joachim Llambi schaut ganz genau hin

'Verstehen Sie Spaß?'-Moderator Guido Cantz (47) musste sich geschlagen geben, das Kamerateam zog ab. Dabei bezeichnet er doch Joachim Llambi selbst als sein 'Wunsch-Opfer' und so verspricht er: "Herr Llambi soll jetzt noch wachsamer sein als zuvor." Der aufmerksame 'Let's Dance'-Schiedsrichter gibt zu bedenken, dass er immer sehr genau hinsieht: "Ich bin sehr skeptisch und prüfe alles. Ich will einfach das Optimum für das Publikum oder die Zuschauer rausholen und bemerke die kleinste Abweichung. Vor allem, wenn mein Name damit verbunden ist. Deswegen wird er es schwer haben. Ich habe die Antennen an." Es scheint, dass Guido Cantz sich neue Tricks einfallen lassen muss: Joachim Llambi versteht eben keinen Spaß.

© Cover Media