'Let's Dance'-Favorit Thomas Hermanns: "Ab Folge sieben werden die Krallen ausgefahren"

German RTL Live TV Show 'Let's Dance' at MMC Studios in Ossendorf.Featuring: Thomas Hermanns, Jimi Blue OchsenknechtWhere: Cologne, GermanyWhen: 16 Mar 2018Credit: WENN.com
Thomas Hermanns macht bei 'Let's Dance' bisher eine ziemlich gute Figur. © WENN.com, PH7

Thomas Hermanns ist nach vier Folgen 'Let's Dance' der Favorit

Ob Quickstep, Cha-Cha-Cha oder Wiener Walzer – Thomas Hermanns (55) begeisterte mit seinen Tänzen bislang in jeder Show und zählt dadurch schon jetzt zu den Favoriten bei 'Let's Dance'. Doch wie der Comedian im Gespräch mit VIP.de erklärt, kommt mit dem Erfolg auch der Neid!

Thomas Hermanns war früher eine echte Dancing-Queen

Für denn 55-jährigen Comedian geht mit 'Let's Dance' ein langersehnter Traum in Erfüllung: endlich wieder regelmäßig das Tanzbein schwingen! "Ich fühle mich gerade in meine Jugend zurückversetzt: Bis Mitte 20 war ich jedes Wochenende in der Disco und bin da über die Tanzfläche gefegt! Ich war eine echte Dancing-Queen", verrät er uns.

"Ab Folge sieben kommt das Blutbad!"

Seine Disco-Besuche zahlen sich nun aus: Der Moderator gehört nach vier Shows mittlerweile zu den Favoriten für den heißbegehrten Pokal. Aber Thomas Hermanns weiß aus Erfahrung: "Noch ist die Stimmung unter uns komplett kollegial: Man gibt sich Tipps und hilft sich untereinander. Aber ich denke, ab Folge sieben kommt das Blutbad und es werden die Krallen ausgefahren."

Thomas Hermanns begeistert mit viel Gefühl
07:18 Min Thomas Hermanns begeistert mit viel Gefühl

Wer seine vier größten Konkurrenten sind

Doch wer sind eigentlich die größten Konkurrenten von Thomas Hermanns? "Ich glaube das sind Judith Williams, Charlotte Würdig, Julia Dietze und Ingolf Lück. Judith hat einen super Ausdruck und perfekte Vorerfahrung. Ingolf hat eine Ernsthaftigkeit und eine Melancholie, die für bestimmte Tänze super sind. Julia ist heiß und Massimo kitzelt alles aus ihr raus. Charlotte ist fit wie ein Turnschuh und sehr ambitioniert", so der 55-Jährige. In zwei Monaten werden wir erfahren, wer das Rennen gemacht hat. Bis dahin bleibt es von Woche zu Woche spannend…