Let’s Dance: Darum wählte Tänzer nicht Prince Charming

Let’s Dance: Darum wählte Tänzer nicht Prince Charming
Let's Dance-Jury © BANG Showbiz

Christian Polanc entschied sich gegen Nicolas Puschmann als Tanzpartner, weil andere sich ihn wünschten.

Der Profitänzer durfte sich in der diesjährigen Staffel der RTL-Tanzshow ‚Let’s Dance‘ seine Tanzpartnerin aussuchen, weil er im letzten Jahr gemeinsam mit Christina Luft die ‚Profi-Challenge‘ gewonnen hatte, und er entschied sich für die TVNOW-Moderatorin Lola Weippert. Diese war davon absolut begeistert und sprang dem Tänzer in die Arme. Die Zuschauer fragen sich allerdings, warum Christian nicht den teilnehmende Nicolas Puschmann, bekannt aus ‚Prince Charming‘, gewählt hat, was als rein männliches Paar eine besondere Herausforderung gewesen wäre.

In einem Livestream auf Instagram antwortete Christians auf die Nachfrage von Fans: „Ich wusste einfach, dass andere Profis sich das sehr doll wünschen und vielleicht auch mehr wünschen als ich.“ Einer davon war Vadim Garbuzov, der bereits in einer österreichischen ‚Let’s Dance‘-Ausgabe mit einem Mann tanzte. Er bekam schließlich auch Nicolas als Tanzpartner und war darüber sehr glücklich. Bereits in der ersten Show konnten die beiden von der Jury für ihren Quickstep relativ gute Punkte verzeichnen. Eine besondere Herausforderung, die das Paar einbaute: Sie wechselten mitten im Tanz die Führungsrolle.

BANG Showbiz