Let's Dance 2021: Konkurrenz bei den Pahde-Twins? So wurden Cheyenne & Valentina erzogen

Familie Pahde öffnet das private Fotoalbum
05:19 Min

Familie Pahde öffnet das private Fotoalbum

Samanda Pahde: „Ich wollte wirklich nicht dieses Zwillings-Image kreieren“

Mit ihrem gemeinsamen „Let’s Dance“-Tanz in der neunten Show haben sie es wieder bewiesen: Valentina und Cheyenne Pahde sind ein unschlagbares (Zwillings-)Team. Die Schwestern vertrauen sich blind und haben eine unvergleichliche Bindung. „Konkurrenzkampf gibt’s bei uns nicht“, macht Valentina im Interview deutlich. Und das haben die beiden auch ihrer Mama zu verdanken, denn Samanda Pahde hat ihren Töchtern schon früh eine wichtige Botschaft mit auf den Weg gegeben: „Strebe nicht immer nach Erfolg, sondern nach Glück.“ Im Interview oben im Video blicken Cheyenne und Valentina mit ihrer Mama in die Kindheit zurück und öffnen auch ihr privates Fotoalbum.

„Hauptsache, eine von uns beiden steht auf dem Treppchen“ 

Als Kinder teilten sie sich eine Schauspielrolle in „Forsthaus Falkenau“ und danach gingen sie fortan ähnliche Karrierewege – wenn auch getrennt voneinander. Cheyenne Pahde spielt seit einigen Jahren in Köln bei „Alles was zählt“ mit, Valentina in Babelsberg bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Auch bei „Let’s Dance“ standen sie beide schon auf dem Parkett. Hier hat Valentina, die unter den Top fünf der aktuellen Staffel dabei ist, ihre Schwester Cheyenne allerdings schon überholt. Die belegte 2017 nämlich den achten Platz.

Doch von Konkurrenzkampf zwischen den Schwestern ist weit und breit keine Spur. „Ganz im Gegenteil, wenn Valentina einen Job bekommen bekommen hat, dann freue ich mich, dass sie den bekommen hat, und keine andere“, lacht Cheyenne im Interview. So sieht das auch Valentina: „Hauptsache, eine von uns beiden steht auf dem Treppchen.“ Unterstützung steht an oberster Stelle.

Cheyenne und Valentina wurden in der Schule getrennt

Beide Töchter individuell fördern und ihnen gerecht werden – für Samanda Pahde und ihren Mann war das natürlich nicht immer einfach. „Ich habe mir sehr, sehr viel Mühe gegeben“, meint Mama Pahde im Interview. Und laut Cheyenne und Valentina hat sie das natürlich geschafft. Sie sind ihren Eltern unglaublich dankbar, insbesondere für die liebevolle und selbstständige Erziehung. Damit beide Schwestern ihren eigenen Weg finden konnten, wurden sie in der Grundschule übrigens schon voneinander getrennt. „Ich wollte wirklich nicht dieses Zwillings-Image kreieren“, erzählt Samanda im Interview. „Erst ab dem Gymnasium habe ich sie dann zusammengetan, weil mir zwei Klassen zu anstrengend waren“. Über doppelten beziehungsweise vierfachen Enkel-Nachwuchs würde sie sich jetzt aber riesig freuen: „Das packe ich mit links.“

Im Video: Mit diesem Tanz rührten Cheyenne & Valentina ihre Mama zu Tränen

Valentina Pahde tanzt mit Unterstützung von Schwester
02:29 Min

Valentina Pahde tanzt mit Unterstützung von Schwester

„Let’s Dance“, GZSZ und AWZ auf TVNOW anschauen

Ganze Folgen von „Let’s Dance“, „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und „Alles was zählt“ können Sie sich auf TVNOW anschauen.