Let's Dance 2018: Deshalb macht Charlotte Würdig ihre Favoritenrolle Angst

Charlotte Würdig
Charlotte Würdig wird bei 'Let's Dance' jetzt schon als Favoritin gehandelt. © MG RTL D / Arya Shirazi

Charlotte Würdig: "Ich war in meinem Leben noch nie die Beste!"

Sie zählt bereits nach der ersten 'Let's Dance'-Show zu den Favoriten – doch genau das macht Charlotte Würdig (39) Angst. "Ich war in meinem Leben noch nie die Beste", erklärt sie im Interview mit VIP.de und verrät außerdem, wie sie ihre geringe Freizeit mit Rapper und Ehemann Sido (37) verbringt.

Dank Bachblüten-Dragees tanzt sich Charlotte Würdig zum Erfolg

Sieben Stunden Tanztraining pro Tag und jeden Freitag eine Live-Show – das hält Charlotte Würdig nur mit Arzneimitteln aus, wie sie lachend verrät: "Ich habe mir Bachblüten-Dragees gekauft und fühle mich jetzt wie auf einer Wolke!" Um den Zustand zu genießen, muss die Moderatorin außerdem noch auf eine geliebte Angewohnheit verzichten: den morgendlichen Kaffee. "Davon werde ich nur hibbelig."

Charlotte Würdigs Langsamer Walzer begeistert die Jury
08:05 Min Charlotte Würdigs Langsamer Walzer begeistert die Jury

Charlotte Würdig: "Ich würde gerne in meine Badewanne!"

Gemeinsam mit ihrem Tanzpartner Valentin Lusin (31) trainiert Charlotte Würdig täglich von morgens bis abends in Berlin. Doch nach dem Training ist für die gebürtige Norwegerin noch lange nicht Feierabend. "Ich würde mich nach dem Tanztraining so gerne jeden Abend in meine Badewanne legen – gerne auch mit meinem Mann zusammen", erklärt sie. "Aber die Rechnung habe ich ohne meine Kinder gemacht. Die wollen nämlich, sobald ich nach Hause komme, immer noch Lego spielen", erzählt sie schmunzelnd.

Bereits jetzt in der Favoritenrolle

Charlotte ist seit sechs Jahren mit Rapper Sido verheiratet und hat gemeinsam mit ihm zwei Kinder. Doch aktuell hat 'Let’s Dance' Vorrang – und dort zählt sie nach der ersten Show sogar bereits neben Judith Williams (45) zu den Favoriten. "Es ehrt mich, weil ich noch nie die Beste war - weder in der Schule, noch unter den Geschwistern, noch im Sport. Das fühlt sich super an. Aber das macht natürlich auch Druck", gibt sie offen zu. Und ein weiterer Punkt hat sich durch das Tanzen in Charlotte Würdigs Leben geändert: "Ich muss mich daran gewöhnen, die Kontrolle an meinen Tanzpartner abzugeben. Sonst führe ich immer", sagt sie lachend. Mal gucken, wie lange sie sich das gefallen lässt….