Let's Dance 2018: Christian Polancs Mutter hat Herz-OP gut überstanden

Let’s Dance 2018: Profitänzer Christian Polanc bangt um seine Mutter
Fegt schon seit zehn Jahren über das Parkett von Let's Dance: Christian Polanc © imago/Horst Galuschka, imago stock&people

Die Mutter von Christian Polanc liegt im Krankenhaus

Die Mutter von Let's Dance-Profitänzer Christian Polanc (39) wurde am Herzen operiert – und konnte das erste Mal seit zehn Jahren nicht ihren Sohn am Bildschirm verfolgen.

Schlaflos vor Sorge

Er ist der Sonnyboy und Strahlemann bei Let's Dance: Christian Polanc. Der Profitänzer ist seit der zweiten Staffel Teil der Tanzshow. Doch zum ersten Mal konnte er nicht so unbeschwert wie sonst tanzen, denn seine Mutter liegt im Krankenhaus. "Meine Mutter wurde am Herz operiert. Da war ich natürlich ein bisschen schlaflos", erklärt Christian im Interview mit 'vip.de'.

Erste verpasste Sendung seit zehn Jahren

Seit zehn Jahren fegt Christian Polanc über das Tanzparkett. Und bislang hat seine Mutter jeden seiner Tänze mitverfolgt. Bis auf diese Show. "Es ist die erste Sendung, die meine Mama innerhalb der letzten zehn Jahre nicht sehen konnte", verrät Christian. "Sie muss noch zwei Wochen im Krankenhaus liegen. Nach einer Herz-OP ist noch Intensivstation angesagt und sie kann kein Fernsehen gucken", erklärt er.

Christian Polanc: "Meine Mama ist mein größter Fan"

Aktuell trainiert Christian Polanc mit Iris Mareike Steen, die parallel noch in Potsdam-Babelsberg für 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' vor der Kamera steht. Daher konnte der Tänzer seine Mutter noch nicht mal besuchen. "Ich hätte meine Mama gerne im Krankenhaus besucht. Aber der Arzt hat mich sofort nach der OP kontaktiert – daher weiß ich, dass alles gut gelaufen ist“, so der 39-Jährige.

Trotz OP: Christians Mutter wird glücklich sein, dass ihr Sohn es gemeinsam mit Iris Mareike Steen in die nächste Show geschafft hat. "Meine Mama ist mein größter Fan", sagt der Tänzer. Und vielleicht schafft sie es ja nächste Woche, ihren Sohn wieder am Bildschirm zu verfolgen.