Leonor von Spanien muss in Quarantäne weil Mitschülerin sich mit Corona infiziert

Corona-Fall in Schule: Leonor von Spanien in Quarantäne
Leonor und Sofía von Spanien können erst mal nicht zurück in die Schule © imago images/CordonPress, SpotOn

Leonor von Spanien: Klassenkameradin positiv getestet

Die Schulklasse von Leonor von Spanien (14) steht seit Freitag unter Quarantäne. Das berichtet unter anderem die spanische Zeitung "El Pais". Eine Klassenkameradin der Kronprinzessin war zuvor positiv auf das Coronavirus getestet worden, heißt es. Sie hat sich offenbar im familiären Bereich angesteckt. Für Leonor hatte erst am Mittwoch der Unterricht an der Schule Santa María de los Rosales in Madrid begonnen. Ihre Mama hatte sie im Auto dorthin gebracht.

Das Königshaus versicherte der Zeitung zufolge in einer Erklärung, dass Leonor und ihre Schwester Sofía (13), die am Freitag ihren Schulstart hatte, alle Vorschriften befolgen werden. Laut Medienberichten werden die beiden Töchter von Letizia von Spanien (47) und König Felipe VI. (52) 14 Tage zu Hause bleiben.

Im Video: Hier hielt die Prinzessin ihre erste Rede vor Publikum

Hier hält sie ihre erste Rede vor Publikum
00:35 Min

Hier hält sie ihre erste Rede vor Publikum

spot on news