Leonardo DiCaprio und Kate Winslet retteten krebskranker Mutter das Leben

Leonardo DiCaprio Kate Winslet GettyImages-512953718.jpg
Das Film-Traumpaar Leonardo DiCaprio und Kate Winslet wurde zum Lebensretter.

Gemma Nuttall bekommt erschütternde Diagnose

Als die Britin Gemma Nuttall schwanger wird, überschattet eine schlimme Diagnose die frohe Botschaft: Sie hat Krebs – und soll Medikamente nehmen, die dem Baby schaden. Nach der Geburt geben die Ärzte Gemma nicht mehr lange zu leben – doch die junge Mutter bekommt ganz besondere Unterstützung aus Hollywood.

Teure Therapie könnte Gemma helfen

Gemmas Baby kommt gesund zur Welt - doch ihre Gesundheit hat sich weiter verschlechtert. Die lebensrettenden Medikamente wollte sie während der Schwangerschaft nicht nehmen, um ihrem Kind nicht zu schaden. Maximal zwölf Monate geben die Ärzte der Britin noch.

Gemmas Mutter sucht verzweifelt nach anderen Wegen, den Krebs zu bekämpfen. Bei ihren Recherchen stößt sie immer wieder auf eine Klinik in Deutschland, die eine Therapie anbietet, die Gemma helfen könnte. Der Haken: Die Therapie soll 350.000 Euro kosten – Geld, das die Familie Nuttall nicht hat. Gemmas Mutter steckt ihre letzte Hoffnung in die Webseite ‘GoFundMe‘, wo sie die Welt um Spenden bittet. Und wie es das Schicksal will, stößt sie auf eine besonders aufmerksame Zuhörerin: Oscar-Preisträgerin Kate Winslet.

Abendessen mit Kate Winslet und Leonardo Di Caprio - ein Dinner, das Leben rettet

Die Schauspielerin ist sofort berührt von Gemmas Geschichte und möchte helfen. Sie holt ihren Freund und Ex-Kollegen Leonardo Di Caprio an Bord. Gemeinsam stellen die beiden ein einmaliges Event auf die Beine, mit dem sie Geld für Gemmas Therapie in Deutschland sammeln: In St. Tropez veranstalten die beiden Hollywoodstars ein ’Jack und Rose‘-Dinner, benannt nach ihren Charakteren aus ‘Titanic‘. Das Geld, das durch die Teilnahme der Fans an dem Dinner eingenommen wird, geht direkt an Gemma. Schnell kommen so die 350.000 Euro zusammen und die junge Mutter kann die womöglich lebensrettende Therapie starten.

Inzwischen ist sie wieder gesund – für den Moment ist Gemma Nuttalls Krebs besiegt. Auf Facebook bedankt sich die Britin jetzt mit einem Bild von sich und ihrer Tochter. Dazu schreibt sie: “Vielen Dank an alle für die lieben Worte, die Unterstützung und die Spenden. Ich und Penelope hatten einen wunderbaren Tag. Die Realität ist, dass der Krebs irgendwann wiederkommen wird – aber jetzt wissen wir, dass es eine Behandlung gibt und somit eine Chance, dass ich weiterhin Penelope beim Aufwachsen zusehen werde.“