Lena Meyer-Landrut: Lässiger Umgang mit ihren Dehnungsstreifen

Lena Meyer-Landrut steht zu ihren Dehnungsstreifen
00:59 Min Lena Meyer-Landrut steht zu ihren Dehnungsstreifen

Gute Stimmung auch online – Lena Meyer-Landrut ist lässiger denn je

Den Körper gekonnt in Szene setzen – dafür ist unsere ESC-Siegerin, neben ihrer Musik, inzwischen bekannt. Mit einem aktuellen Post auf Instagram beweist Lena Meyer-Landrut jetzt, dass sie beim "Influencen" nicht nur schön aussieht, sondern auch selbstbewusst zu ihren "Makeln" steht.

Auf Mykonos lässt Lena Meyer-Landrut die Seele baumeln

Während Stars wie Lindsay Lohan auf Mykonos am liebsten feiern gehen, lässt sich Lena dort viel lieber die Sonne auf den Bauch scheinen. Im Luxushotel entspannt die 27-jährige am Pool und genießt die Pause vom Musikstudio. Und wie es sich für das Influencer-Leben nun mal gehört, wird alles fleißig auf Social Media gezeigt. Auf Instagram fotografierte sie jetzt ihre Bikinizone in Großaufnahme – im Hintergrund lässt sich ein Schwimmbecken erahnen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ok. 🍋☀️ . . . @cavotagoomykonos #anzeigeweilortgenannt

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenameyerlandrut) am

Während Lena mit den dazu gesetzten Emojis den Fokus auf ihr fruchtverziertes Outfit lenken will, fällt ihren Followern ein anderes Detail auf. "Auch eine superschlanke Lena hat Dehnungsstreifen. Jetzt bin ich erleichtert", schreibt ein User. Die anderen springen auf den Zug mit auf und machen ebenfalls auf das Detail aufmerksam. "Geht den meisten Jungs nicht anders… Aber ist ja zum Glück auch kein Beinbruch." Und wie reagiert Lena auf die Kommentare?

Lena ist "Body Confident" – und die Fans lieben sie dafür

"Ja, wegen Wachstumsschüben als Teenie. Total normal", antwortet die Sängerin. Kurz und knapp bringt Lena auf den Punkt, was für viele Menschen auf Instagram leider keine Selbstverständlichkeit ist. Denn alles abseits von den Traummaßen 90-60-90 wird auf Instagram gerne mal versteckt und gilt deswegen als absolutes No-Go. Zum Glück melden sich nach und nach immer mehr Influencer zum Körperwahn und klären auf: Der ewige Perfektionismus ist Fake! Erfolgs-Bloggerin "Novalanalove" hat sogar einen zweiten Account erstellt, auf dem sie sich ganz ohne Filter, Fake und Make-up zeigt.

Lena scheint jetzt auf den neuen Echtheits-Trend aufzuspringen und macht deutlich, dass sie sich für ihre vermeintlichen Makel nicht schämt, im Gegenteil: ihre Dehnungsstreifen sind ganz normal und gehören zu ihr.