Lena Meyer-Landrut feiert Emily Ratajkowski: Sexy hat nichts mit billig zu tun!

Sängerin Lena Meyer-Landrut feiert Topmodel Emily Ratajkowski: Sexy ist nicht billig!
Lena Meyer-Landrut will nicht "billig" genannt werden © WENN.com, WENN

Was haben Sängerin Lena Meyer-Landrut und Topmodel Emily Ratajkowski gemeinsam? Sexy Kurven und einen Sinn für Emanzipation.

Lena Meyer-Landrut (28) hat etwas zu sagen – selbst, wenn es nur zitiert ist. Ihr aktuelles Anliegen auf Social Media: Sexy Frauen sollten nicht missverstanden oder, schlimmer noch, abgestempelt werden. Um diese Message zu untermauern, greift die megaerfolgreiche Sängerin auf eine Showbiz-Kollegin zurück: Topmodel Emily Ratajkowski (28).

Sexy ist nicht dasselbe wie billig

Auf Instagram zeigt sich die 'Satellite'-Sängerin, die 2010 den Eurovision Song Contest für Deutschland gewann, mal wieder von ihrer schönsten Seite: leicht bekleidet vor dem Spiegel in perfekter Pose. Heischen um Aufmerksamkeit? Jein. Denn es geht Lena Meyer-Landrut bei diesem Bild nicht darum, Komplimente einzusacken, sondern um eine Botschaft: Es ist vollkommen okay, eine sexy Frau zu sein!

Sag's mit Emilys Worten…

Um ihrer Message Substanz zu verleihen, zitiert Lena Meyer-Landrut ihre Fashion-Kollegin Emily Ratajkowski. Das Model präsentiert sich seinen 23,6 Millionen Instagram-Abonnenten nämlich nur zu gerne mega leicht bekleidet und entscheid sich schon 2016 dazu, sich selbst lautstark zu verteidigen. Dazu schrieb sie einen flammenden Protestbrief im 'Lenny Letter' von Schauspielerin und Frauenrechtlerin Lena Dunham (33, 'Girls').

Eben jene wichtigen Worte wirft Lena Meyer-Landrut jetzt einmal mehr in die Welt hinaus:

"Es wird angedeutet, dass sexy zu sein und billig zu sein dasselbe sei – weil man damit männliche Bedürfnisse befriedigt. Aber für mich bedeutet 'sexy' eine Art von Schönheit, eine Art von Selbstdarstellung, die gefeiert werden sollte, die zutiefst weiblich ist. Warum wird immer wieder behauptet, dass Sex etwas sei, das Männer sich von Frauen nehmen, und das Frauen aufgeben?"

Rückenwind von den Fans

Wie schon 2016 bei Emily Ratajkowski, klatschen nun auch Lenas Fans Beifall für so viel Empowerment. In 17 Stunden online wurde der Post mit über 149.000 Herzchen versehen.

Kein Wunder, immerhin verlangt Emily in ihrem Brief von 2016, dass wir vor allem der jüngeren Generation nicht weiter vorlügen, dass sexy gleich billig ist. Junge starke Mädchen bräuchten starke Vorbilder:

"Wo können Mädchen Frauen entdecken, die selbstbestimmt entscheiden, wann und wie sie sich sinnlich fühlen oder geben wollen? Es muss einen Raum geben, wo Frauen sexuell sein können, wenn sie das wollen – selbst, wenn die Blicke der Gesellschaft sie sexualisieren und erniedrigen."

Das sieht Lena Meyer-Landrut offensichtlich genauso.

© Cover Media