Lena Dunham: Brennende Füße, taube Hände - so stark litt sie unter Coronavirus

Lena Dunham: 21 Tage lang kämpfte sie gegen Covid-19-Symptome
Lena Dunham warnte auf Instagram vor der Lungenkrankheit Covid-19. © DFree / Shutterstock.com, SpotOn

Husten, Atemnot, Kopfschmerzen: Lena Dunham litt stark unter Corona-Erkrankung

Lena Dunham (34) hat in einer langen Instagram-Botschaft über ihre Covid-19-Erkrankung gesprochen. Mit dem Post, den sie mit "Meine Covid-Story" kommentiert, will die Schauspielerin aufrütteln, angesichts der "vielen Menschen, die Social-Distancing-Regeln nicht einhalten, ohne Maske joggen gehen oder Partys auf Instagram" teilen.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Körper habe plötzlich rebelliert

Mitte März sei sie positiv getestet worden, schreibt Dunham in ihrem Post, zu dem sie auch ein Selfie von sich mit Maske hinzugefügt hatte. Ihr Körper habe plötzlich rebelliert. "Die Nerven in meinen Füßen brannten und die Muskeln schienen ihren Job nicht mehr zu machen. Meine Hände waren taub und ich war empfindlich gegen laute Geräusche." Sie habe zudem ihren Geschmacks- und Geruchssinn verloren und unter starkem Husten, pochenden Kopfschmerzen, Atembeschwerden und rotem Hautausschlag gelitten. 21 Tage, die sich "wie ein schief gelaufener Rave" anfühlten, hielten die Symptome laut Dunham an.

Sie leidet unter Langzeitfolgen

Nach einem Monat sei sie negativ auf das Virus getestet worden, habe aber immer noch mit Nachwirkungen der Erkrankung wie Arthritis, geschwollenen Händen und Füßen und einer ständigen Migräne zu kämpfen. Selbst als eine Person, die eine chronische Krankheit habe - Dunham leidet unter der Gebärmutter-Erkrankung Endometriose -, habe sie sich noch nie so gefühlt, schreibt Dunham weiter. "Die Ärzte wissen noch nicht, warum mein Körper so reagiert hat oder wie meine Genesung aussehen wird." Sie wisse, dass sie Glück habe und mit tollen Freunden und Familie, einer guten Gesundheitsversorgung und einem flexiblen Job gesegnet sei. "Viele haben dieses Glück nicht. Ich möchte sie am liebsten alle umarmen."

spot on news