Lea Michele: "Ich habe noch nie eine Cola getrunken"

Lea Michele: "Ich habe noch nie eine Cola getrunken"
Lea Michele bei den Hollywood Beauty Awards in Los Angeles © s_bukley/ImageCollect, SpotOn
Anzeige:

Interview zum Album "Places"

Lea Michele (30) hat schon eine beachtliche Karriere in Hollywood hingelegt. Der einstige "Glee"-Star, der auch in der Horror-Comedyserie "Scream Queens" mitspielt, konzentriert sich aktuell auf ihre musikalischen Wurzeln. Ihr neues Album "Places" ist ab 28. April erhältlich. Es ist ihr zweites Solo-Album nach "Louder" im Jahr 2014 und erinnert ein bisschen an den Stil von Fleetwood Mac ("Say You Will").

Hommage an Cory Monteith?

Im Gespräch mit spot on news gab Michele zu, dass das durchaus beabsichtigt war. "Stevie und ich sind gut befreundet. Für mich gibt es nichts Besseres, als bei einem Glas Rotwein und mit Stevie Nicks im Ohr zu entspannen."

Der Frage, ob die Ballade "Hey You" an ihren einstigen Freund, den verstorbenen Schauspieler Cory Monteith (1982-2013) erinnern soll, versucht Michele auszuweichen: "Vielleicht ist das so, vielleicht auch nicht." Sie möchte ihr "Privatleben lieber für mich behalten". Monteith, mit dem Michele gemeinsam für "Glee" vor der Kamera stand, starb in seinem Hotelzimmer im kanadischen Vancouver an einer Überdosis. Zum Zeitpunkt seines Todes waren die beiden ein Paar.

Darum bewundert sie Taylor Swift

Gleichzeitig erzählte Lea Michele, dass sie Pop-Star Taylor Swift (27, "Out of the Woods") dafür bewundere, wie sie es immer wieder schaffe, "ihr Privatleben in ihrer Musik auszuleben". Es sei ein schönes Vehikel, um "seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen", so die gebürtige New Yorkerin.

Sie selbst sieht sich auch mit ihren 30 Jahren immer noch als eine echte "Botschafterin für meine überwiegend jungen und sehr weiblichen Fans. Auch deshalb möchte ich positive und aufmunternde Musik machen, die aber durchaus zum Verweilen und Nachdenken einladen soll", erklärte Michele weiter.

"Ich fühle mich wohl in meinem Körper"

Die Amerikanerin outete sich zudem als echte Gesundheitsfanatikerin. So habe sie noch niemals im Leben eine Coca Cola getrunken, esse keine Süßigkeiten und vermeide Fast Food. Kein Wunder, dass Michele in der Branche wegen ihres durchtrainierten und makellosen Körpers gefeiert wird. "Ich fühle mich wohl in meinem Körper, und bin stolz auf das, was ich erreicht habe."

Im Moment sei sie Single und konzentriere sich auf ihre Karriere und ihren Freundeskreis. Dazu gehören auch Kollegen wie Emma Roberts (26, "Nerve"). Von einem neuen Freund erwartet Michele eigentlich nur eines: "Er sollte einen Job haben und auf eigenen Füßen stehen. Das haben mir meine Eltern schon so eingetrichtert."

spot on news