„Last Christmas“ von Wham!: Kennen Sie diese Geheimnisse rund um das Kult-Video im Schnee?

Kennen Sie diese Geheimnisse rund um "Last Christmas"?
02:36 Min

Kennen Sie diese Geheimnisse rund um "Last Christmas"?

Idylle pur bei „Last Christmas“? Das war alles nur gespielt...

Es ist DER Weihnachtsohrwurm jedes Jahr: "Last Christmas" von Wham! bohrt sich beim ersten Hören gnadenlos in den Gehörgang und bleibt dort hartnäckig bis nach Weihnachten. Auch das Schnee-Video, in dem George Michael und Andrew Ridgeley eine romantische Weihnachtsparty mit Freunden auf einer Berghütte feiern, ist Kult. Dabei ging vor und beim Dreh so Einiges schief und George wollte sogar hinschmeißen, wie wir im Video zeigen.

Andrew Ridgeley profitiert vom Riesenerfolg von „Last Christmas“ nicht

„Last Christmas“ läuft übrigens in der Weihnachtszeit weltweit bis zu 500 Mal täglich im Radio und es gibt ungefähr 430 Coverversionen des Songs. Knapp sieben Millionen verdienen die Beteiligten. Doch Andrew Ridgeley profitiert nicht wirklich davon. Nach einem Jahr Wham! habe er damals eingewilligt, keine Songs mehr mitzuschreiben: „Ich habe es im Nachhinein bereut", sagte er 2019 in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“, aber zu dem Zeitpunkt sei es für die Band „die richtige Entscheidung“ gewesen. Nur bei drei Wham!-Songs ist Andrew als Autor dabei, unter anderem bei „Club Tropicana“.

Der eigentliche Macher hinter dem Wham!-Erfolg war George Michael, der später auch als Solo-Künstler riesige Erfolge feierte. 2016 starb er im Alter von 53 Jahren – ausgerechnet an Weihnachten.