Lance Bass verfilmt *NSYNC Fan-Story

Lance Bass verfilmt *NSYNC Fan-Story
Lance Bass sieht die Welt aus den Augen seiner Fans © FayesVision/WENN.com, WENN

Musiker und Filmproduzent Lance Bass plant, eine Fan-Geschichte über seine frühere Band *NSYNC zu verfilmen.

Ende der 90er und Anfang der 2000er Jahre feierte Lance Bass (39) große Erfolge mit der Boygroup *NSYNC. Zusammen mit Justin Timberlake (38), JC Chasez (42), Chris Kirkpatrick (47) und Joey Fatone (42) begeisterte er Fans weltweit. Einige Anhänger der Gruppe gingen sogar so weit, den Jungs während ihrer Tournee hinterher zu reisen. Eine dieser Fan-Storys will Lance, der mittlerweile auch als Filmproduzent tätig ist, nun auf die Leinwand bringen.

Auf Reise mit den Superfans

Die Geschichte hinter dem Drehbuch basiert auf wahren Gegebenheiten. Denn bei der Abschiedstournee der Band folgten zwei junge Frauen ihren Idolen um die ganze Welt. "Es ist eine wirklich lustige Story über diese Mädels, die ein Wohnmobil bei 'The Price is Right' gewonnen haben und uns auf der Tour folgten – das ist irgendwie so gekommen", erinnert sich Lance im Gespräch mit 'Variety' an die Gegebenheiten aus dem Jahr 2001 zurück.

MTV-Material als Grundlage

Als die beiden jungen Frauen jedoch kaum mehr Geld hatten, bekamen sie eine Idee. Sie ließen sich von einem MTV-Kamerateam auf ihrer Reise begleiten und auch die Gruppe selbst sponserte einen Teil des Trips.

Nun wird die leidenschaftliche Fan-Geschichte verfilmt. Einen Starttermin für das Roadmovie gibt es jedoch noch nicht. Aber Lance Bass hat bereits die Vision, sogar ein Broadway Musical könne aus der Story entstehen – so würden ganz nebenbei auch noch die Hits von *NSYNC wieder aufleben.

© Cover Media