Lamar Odom in Nachtclub zusammengebrochen

Lamar Odom
Lamar Odom ist erneut beim Feiern zusammengebrochen. © 2017 Getty Images, Christopher Polk

Lamar Odom war wohl dehydriert

In den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags ist Lamar Odom (38) in einem Nachtclub in Los Angeles zusammengebrochen. Das berichtet das US-Promi-Portal 'TMZ'. Der ehemalige Basketballstar und Ex-Mann von Khloé Kardashian (33) soll gegen zwei Uhr morgens kollabiert sein. Security-Leute seien ihm sofort zur Hilfe geeilt und hätten sich um Odom gekümmert. Ein Sprecher des Sportlers erklärte später, dass Odom wegen eines vorherigen, anstrengenden Workouts dehydriert gewesen sei und die Hitze in dem Club nicht vertragen habe.

Keine Drogen im Spiel

Ganz im Gegensatz zu Odoms Zusammenbruch vor rund zwei Jahren sollen keine Drogen im Spiel gewesen sein und es gehe ihm auch schon wieder gut. Ein Augenzeuge, der dem Portal auch ein Video des Vorfalls zugespielt hat, habe Odom jedoch dabei gesehen, wie jener stark getrunken haben soll. 2015 war der ehemalige Basketballer in einem Bordell nach angeblich tagelangem Feiern kollabiert und wenige Tage im Koma gelegen. Erst nach Wochen konnte Odom das Krankenhaus verlassen. Als Ursache für den Zusammenbruch wurde damals ein Mix aus Drogen und Potenzmitteln vermutet. Odom soll damals in dem Bordell insgesamt zwölf Schlaganfälle erlitten haben.

Lamar Odom neu verliebt?

Vor Kurzem sorgte der Kardashian-Ex mit einer möglichen neuen Liebe für Schlagzeilen: Er soll der neue Freund von Liliana Matthäus sein. Wieso sie die Spekulationen selbst entfachte, sehen Sie im Video!

spot on news