Lady Gaga spricht erstmals zu den Liebesgerüchten über sie und Bradley Cooper

Lady Gaga und Bradley Cooper waren das Gesprächsthema der diesjährigen Oscars
Lady Gaga und Bradley Cooper waren das Gesprächsthema der diesjährigen Oscars © REUTERS, HANDOUT, KV

Sind Lady Gaga und Bradley Cooper nur gute Schauspieler oder ist da doch mehr?

Sind sie nun ein heimliches Paar oder sind wir alle auf eine wirklich grandiose schauspielerische Leistung reingefallen? In der Talkshow von Jimmy Kimmel spricht Lady Gaga (32) nun erstmals über ihr Oscar-Duett mit Bradley Cooper (44), das die Spekulationen über eine Affäre der beiden erneut heftig angeheizt hat.

Talkmaster Jimmy Kimmel hakt nach

Talkmaster Jimmy Kimmel spricht Lady Gaga in seiner Show direkt auf das Thema an, das gerade alle bewegt: "Du hattest so eine Verbindung mit Bradley, dass die Leute sofort - und das ist als Kompliment gemeint - angenommen haben, dass ihr verliebt sein müsst."  

"Die Menschen haben Liebe gesehen und stellt euch vor, genau das wollten wir"

Mit einem überdeutlichen Augenrollen regierte Lady Gaga auf das Thema und holt zunächst einmal zu einem Rundumschlag gegen die Internet-Kultur aus: "Die sozialen Medien sind die Toilette des Internets. Und was sie mit der Popkultur gemacht haben, ist entsetzlich."

Dann führt sie aus, dass es sich bei "A Star is Born" bekanntlich um einen Liebesfilm und bei "Shallow" um ein Liebeslied handeln würde. Aus der "künstlerischen Perspektive" heraus war es ihr und Bradley daher bei ihrem Oscar-Duett wichtig, dass sie "die ganze Zeit eine Verbindung hatten". Das hat vielleicht ein bisschen zu gut geklappt. Lady Gaga versucht die auffällig gute Chemie zwischen sich und ihrem Co-Star mit schauspielerischem Können zu erklären: "Die Menschen haben Liebe gesehen und stellt euch vor, genau das wollten wir auch."

Eine wirkliche Antwort auf die Frage, ob zwischen ihr und Bradley Cooper jenseits der "künstlerischen Perspektive" etwas läuft, war das jetzt allerdings auch nicht.

spot on news