Lady Gaga: So sehr hat sie in der Schule gelitten

Lady Gaga: So sehr hat sie in der Schule gelitten
Lady Gagas Mama wandte sich an alle Eltern © Adriana M. Barraza/WENN.com, WENN

Lady Gagas Mama Cynthia Germanotta hat sich an alle Eltern gewandt, um zu erklären, wie diese psychische Krankheiten bei ihren Kindern erkennen und helfen können.

Man tut, was man kann

Zu jener Zeit habe die spätere Lady Gaga bereits erste psychische Probleme gehabt, wie Cynthia erklärte: "In der Schule hat sie dann angefangen wirklich zu kämpfen, weil sie einfach einzigartig war. Du weißt schon, sie hat sich ausgegrenzt gefühlt auf Veranstaltungen. Erniedrigt. Gemobbt. Sie hat dann angefangen, sich selbst in Frage zu stellen und ihr eigenes Talent. Dann hat sie eine Depression entwickelt." Cynthia und ihr Mann Joe hätten alles versucht, als Eltern zu helfen, doch sie hätten bei dem Thema Depressionen große Wissenslücken gehabt.

Lady Gaga und ihre Mama wollen aktiv helfen

So hätten Cynthia und Joe das Ausmaß der Depression bei ihrer Tochter lange nicht verstanden: "Ich habe da Fehler gemacht, wo ich die Warnsignale nicht wahrgenommen habe." Ihr damaliges Unwissen habe Cynthia aber dazu inspiriert, ihrer Tochter bei der Gründung der Born This Way Foundation zu helfen, die sich für die psychische Gesundheit bei jungen Menschen einsetzt. Ziel soll es sein, so Cynthia, dass junge Menschen in der Lage sind, besser mit ihren psychischen Problemen umzugehen als Lady Gaga es damals war.

© Cover Media