Künftig Model? Prinz Nikolai von Dänemark bricht mit der Familientradition

Prinz Nikolai bricht Militärausbildung ab
01:19 Min Prinz Nikolai bricht Militärausbildung ab

Prinz Nikolai hat andere Pläne

Prinz Nikolai (19) hat seine Ausbildung an der Militärschule in Verde abgebrochen. Will sich der Enkel von Königin Margrethe (78) jetzt auf seine Modelkarriere konzentrieren?

Nikolai pfeift auf die Familientradition

"Der Prinz hat seine Ausbildung bei der Armee eingestellt", bestätigte das dänische Königshaus. "Es ist die Entscheidung des Prinzen und die königliche Familie ist darüber informiert", erklärte Lene Balleby, Sprecherin der Königsfamilie, der Presse.

Der 19-Jährige, der sich selbst dazu nicht äußern wollte, bricht damit eine alte Familientradition, denn bisher haben alle männlichen Mitglieder der dänischen Krone eine zweijährige Ausbildung beim Militär absolviert.

Wird Nikolai jetzt Vollzeit-Model?

Nikolai, Sohn von Prinz Joachim (49) und dessen Ex-Frau Alexandra (54), Gräfin von Frederiksborg, steht nur auf Platz sieben der Thronfolge und wurde deshalb von seiner Familie von den Pflichten als Prinz fast komplett entbunden.

Durch seine Unabhängigkeit von der Krone war es ihm auch möglich, mit 18 Jahren bei der dänischen Modelagentur "Scoop Models" unter Vertrag genommen zu werden. Seit Anfang 2018 lief er bei den Modeschauen der Luxus-Modemarken Dior und Burberry.

Seine Mutter, Gräfin Alexandra, hatte danach aber über ihren Privatsekretär die Erklärung abgegeben: "Modeln ist keine Karriere, auf die Prinz Nikolai an und für sich setzt. Es handelt sich in erster Linie um einen Studentenjob, der ihm die Möglichkeit gibt etwas Neues zu probieren."

Ob sich die Prioritäten des Prinzen inzwischen geändert haben und er nun doch als Vollzeit-Model durchstarten will? Das wird sich schon bald zeigen.

Erst im Februar 2018 hatte Königin Margrethe, Nikolais Oma, ihren Ehemann verloren. Prinz Henrik war im Alter von 83 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben.