Kristen Bell: Tochter im Krankenhaus

Kristen Bell: Tochter im Krankenhaus
Kristen Bell © BANG Showbiz

Kristen Bells Tochter musste ins Krankenhaus.

Die Schauspielerin und Mutter des sechsjährigen Lincoln und der vierjährigen Delta, die sie mit Ehemann Dex Shepard hat, dankte dem Personal des Kinderkrankenhaus in Los Angeles für deren "exzellente Fürsorge", nachdem ihre Tochter dort wegen einer schmerzhaften Verletzung versorgt wurde. So postete die 39-Jährige ein Foto auf Instagram von sich und ihrer Tochter, deren Gesicht mit einem Emoji verdeckt war, beide mit einem traurigen Ausdruck im Gesicht. Dazu schrieb sie: "Unser erster Besuch in der Notaufnahme. Eine Knochenfissur und ein Finger so fest in der Tür eingequetscht, dass er wie ein Gummi-Donut rausgesprungen ist. Danke an @childrensla für die tolle Betreuung, danke an Dr. Olsen und Sonia, unsere Kinderspezialisten."

Die 'Eiskönigin'-Darstellerin wollte ihren Fans den Anblick des zerquetschten Fingers ihrer Tochter ersparen, weshalb sie darauf verzichtete, ein Bild davon zu posten: "Danke an alle, die meinem Baby geholfen haben. (PS: Ich sende euch kein Bild des Fingers mit, denn er ist wortwörtlich wie ein Burger aufgeplatzt, und es ist ziemlich eklig.)" Ihre Rücksicht kam zumindest bei ihrem Freund und Kollegen, Schauspieler Justin Long, gut an: "Ach Mädchen - das tut mir sehr leid für sie. Danke auch dafür, dass du das Bild von dem Finger nicht gepostet hast, ich würde es mir definitiv nicht anschauen."

BANG Showbiz