Krise! Justin Timberlake und Jessica Biel machen Ehe-Therapie

Justin Timberlake und Jessica Biel brauchen Hilfe
Justin Timberlake und Jessica Biel © BANG Showbiz

Justin Timberlake und Jessica Biel machen eine Ehe-Therapie

Der 37-Jährige und seine Liebste scheinen derzeit eine schwierige Phase miteinander durchzumachen. Obwohl die beiden seit Jahren schon eine harmonische Beziehung führen, sollen sie sich nun Hilfe bei einer Therapie gesucht haben.

In seiner kürzlich erschienenen Autobiografie 'Hinsight & All the Things I Can't See in Front of Me' schwärmt der Sänger ausführlich von Ehefrau Jessica. Seit rund sechs Jahren sind die zwei Hollywoodstars glücklich verheiratet. Wie das Magazin 'National Enquirer' nun berichtet, hat die 'Total Recall'-Darstellerin ihren Mann jetzt aber regelrecht zu einer Paar-Therapie verdonnert. Grund dafür sollen angebliche Scherze über die 36-Jährige sein, die der Frauenschwarm im Privaten gemacht haben soll. Diese sollen seiner Herzensdame jedoch ganz und gar nicht gefallen haben. "Justin witzelte kürzlich gegenüber Freunden darüber, wie die Mutterschaft seine Frau verändert hätte", verrät ein Insider aus dem Umfeld des Stars.

Der Vertraute erzählte außerdem: "Jessica hörte, wie Justin sagte, dass sie, wenn sie nicht auf dem roten Teppich stehe, wie eine Kleinstadt-Hausfrau aussehe, die zu viel zu tun hat. Sie hörte, wie er sie als "Soccer Mom" (Fußball-Mama, Anm. d. Red.) bezeichnete und flippte aus". Die enorme Unsicherheit der Mutter des gemeinsamen Sohnes Silas, 3, soll der Grund für Justins Späße sein. Diese soll ihn Freunden zufolge nämlich total verrückt machen. Vor allem seit der Geburt des Sohnes "fühlt sie sich nicht mehr sexy", so ein Freund. "Es dauerte Jahre, bis sie Justin dazu brachte, sesshaft zu werden. Die Witze kommen bei Jess daher nicht gut an." Ein Freund des Paares schlug eine Ehe-Therapie vor, bevor es noch schlimmer wird. Dort geht das Traumpaar nun einmal die Woche hin.

BANG Showbiz