Krimi-Tipps am Mittwoch

Krimi-Tipps am Mittwoch
"Tatort: Côte d'Azur": Klara Blum (Eva Mattes) und Kai Perlmann (Sebastian Bezzel) finden ein illegales Drogendepot © SWR/Johannes Krieg, SpotOn
Anzeige:

Wilsberg, Tatort, Zorn, ...

20:15 Uhr: ZDFneo: Wilsberg: Die Wiedertäufer

Anschläge in Münster versetzen die Kirche in Aufruhr. Das Grab eines Gärtners wurde aufgebrochen. Seine Gebeine wurden in die berühmten Wiedertäuferkäfige an der Lambertikirche gelegt. Die Gruppe "Die Wiedertäufer", die die Doppelmoral und Verlogenheit der Kirche anprangert, bekennt sich zu der Aktion. Doch was will diese Gruppe tatsächlich? Und wer steckt dahinter? Wilsbergs (Leonard Lansink) alter Studienfreund Gabriel (André Hennicke) - jetzt Priester - will, dass er ermittelt.

21:45 Uhr, ZDFneo: Wilsberg: Das Jubiläum

Wilsberg (Leonard Lansink) geht zur Feier seines 30. Abi-Jubiläums, obwohl er solche Klassentreffen hasst. Kurz darauf wird sein alter Schulfreund ermordet, doch dessen Leiche verschwindet spurlos. Ist Bernhard gar nicht tot? Wilsberg findet heraus, dass jeder auf dem Treffen einen Grund gehabt hätte, ihn zu ermorden. Im Lauf des Wochenendes treten jedoch noch mehr lebensbedrohliche Situationen auf. Der Mord an Bernhard bleibt nicht das letzte Verbrechen. Als Verdächtiger kommt der unsympathische Mario (Peter Sattmann) in Frage, den Wilsberg schon zu Schulzeiten nicht leiden konnte.

22:00 Uhr, SWR/SR: Tatort: Côte d'Azur

Die nächtliche SMS, die die Polizei zur Leiche der jungen Mutter Vanessa Koch am Konstanzer Rheinufer führt, kam wahrscheinlich von ihrem Mörder. Kai Perlmann (Sebastian Bezzel) übersieht den Hinweis auf den Säugling der Ermordeten, der in der Dezembernacht abseits im Schilf zurückbleibt. Nur dank Klara Blums (Eva Mattes) Geistesgegenwart gelingt es, das halb erfrorene Baby zu finden und in ein Krankenhaus einliefern zu lassen. Die Ermittlungsspuren führen die beiden Kommissare in eine Baracke, die den ironischen Namen "Côte d'Azur" trägt. Darin findet eine Gruppe selbstorganisierter Obdachloser Unterschlupf.

22:30 Uhr, MDR: Zorn - Wo kein Licht

Eine Leiche in der Saale gibt den beiden Hauptkommissaren Zorn (Stephan Luca) und Schröder (Axel Ranisch) Rätsel auf: Anscheinend handelt es sich um einen Selbstmörder. Aber warum ist der Mann bis zum Fluss gelaufen, um sich im Wasser zu erschießen? Zorn und Schröder beginnen zu ermitteln. Der Tote war Staatsanwalt, hieß Meinolf Grünbein und war zu Lebzeiten völlig unauffällig. Trotzdem wurde er zuletzt offenbar verfolgt.

23:45 Uhr, NDR: Polizeiruf 110: Farbwechsel

"Bagatellschäden" heißt es, als die Kommissare Jens Hinrichs (Jens Hinrichs) und Markus Tellheim (Felix Eitner) sich auf den Weg zu zwei türkischen Imbissbuden in einer Kleinstadt nahe Schwerins machen. Dort hat es gebrannt, doch die Besitzer bringen nur wenig überzeugende Erklärungsversuche vor. Eine frustrierende Angelegenheit für die Kommissare, denn: keine geklärte Ursache, keine Anzeige, kein Fall. Das ändert sich, als am nächsten Tag ein Lieferant der örtlichen Gastronomie-Betriebe in seiner Lagerhalle tot aufgefunden wird.

spot on news