VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Krebs-Streit eskaliert: Sylvie Meis verklagt Sabia Boulahrouz

Streit zwischen den einstigen Freundinnen eskaliert

"Ich kenne niemanden, der Brustkrebs hat" – mit diesem Satz hatte Sabia Boulahrouz (40) ihre ehemals beste Freundin Sylvie Meis angegriffen. Die wehrte sich mit einem Statement ihres Arztes, der sie 2009 wegen Krebs in der Brust behandelte, gegen diese Behauptung. Jetzt folgt der nächste Schritt: die Klage.

Sabia zweifelte Sylvies Brustkrebs-Erkrankung an

Einst waren sie beste Freundinnen – doch jetzt werden sich Sylvie Meis (40) und Sabia Boulahrouz wohl bald vor Gericht wiedersehen. Der Grund: Sabia hatte Ende August während eines Einzelinterviews in der Show "Global Gladiators" vor der Kamera behauptet: "Einige Menschen gehen sogar so weit, eine Krankheit zu erfinden, um davon zu profitieren."

Zum Zeitpunkt der Diagnose war die Freundschaft noch intakt

Die gebürtige Niederländerin Sylvie Meis bezog die Äußerung auf sich und ihre Krebskrankheit. Sie war schockiert, denn zum Zeitpunkt der Erkrankung, die sie 2009 öffentlich machte, waren die beiden noch beste Freundinnen. Sabia kannte daher auf jeden Fall eine Person mit Brustkrebs. Dass sie die Brustkrebsdiagnose öffentlich in Frage stellte, hat jetzt laut der niederländischen Zeitung "De Telegraaf" die Klage von Sylvie Meis zur Folge. Wie sich ihr Management zu dem Schritt äußert, sehen Sie sich im Video.