Konzert abgesagt: Tyga liegt im Krankenhaus in Abu Dhabi

Konzert abgesagt: Tyga liegt im Krankenhaus in Abu Dhabi
Tyga sagt Konzerte in Deutschland ab © FayesVision/WENN.com, WENN

Rapper Tyga schickt Grüße via Instagram aus dem Krankenhaus in Abu Dhabi. Was ist passiert?

Rapstar Tyga (30) tourt derzeit um die Welt, sein letztes Konzert gab er am Wochenende in Saudi Arabien bei dem Diriyah Music Festival. Doch jetzt meldete sich der Musiker aus dem Krankenhaus und postete ein Foto und einen Clip auf seiner Instagram-Story aus einem Patientenbett in einer Klinik in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Gruß aus dem Krankenhaus

Auf den Bildern sieht man Tyga mit Mundschutz und Infusionsanzug. "Vielen Dank an die Ärzte in Abu Dhabi, dafür, dass sie mich bestens versorgt haben!", schrieb der Rapper dazu. Warum er derzeit im Krankenhaus ist, wollte er allerdings nicht verraten.

Nur 24 Stunden zuvor war Tyga im indischen Mumbai aufgetreten. Dort hatte er seinen Fans erklärt, dass er sich nicht gut fühle. "Das ist mein erstes Mal in Indien und ich liebe es einfach hier. Allerdings fühle ich mich nicht besonders gut, aber ich dachte mir, dass das mein erstes Konzert in Mumbai ist und das kann ich der Fans wegen nicht absagen. Und wisst ihr was? Das ist es absolut wert, den ganzen Weg von Los Angeles herzukommen und für euch zu performen", so Tyga.

Tyga legt eine Auszeit ein

Am Montag (2. Dezember) hätte der Musiker in der Hamburger Barclaycard Arena auftreten sollen. Laut 'Ticketmaster' wurden seine anstehenden Gigs jedoch abgesagt. Zum Glück für alle Tyga-Fans sind bereits Nachholkonzerte im Mai 2020 angekündigt.

© Cover Media