Kommt Herzogin Meghans Royal Baby in dieser Geburtsklinik zur Welt?

25.12.2018, Großbritannien, Sandringham: L-r: Kate, Herzogin von Cambridge, und Meghan, Herzogin von Sussex, kommen an, um am Weihnachtsmorgen am Gottesdienst in der St. Mary Magdalene Church in Sandringham, Norfolk, teilzunehmen. Foto: Joe Giddens/P
Schwägerin Kate (l.) dürfte Herzogin Meghan die Geburtsabteilung im St. Mary's Hospital in London empfohlen haben © dpa, Joe Giddens, htf

Royal-Experte Michael Begasse über die mögliche Geburtsklinik

Herzogin Meghans (37) Bauch ist schon kugelrund. Und wenn schon darüber spekuliert wird, ob das erste Kind von Prinz Harry (34) und seiner Gattin nicht doch früher als März/April zur Welt kommt, dann ist es natürlich auch höchste Zeit zu fragen, für welche Geburtsklinik sich die Herzogin von Sussex wohl entschieden hat. Geäußert hat sich der Palast bis jetzt noch nicht dazu. Aber unser Royal-Experte Michael Begasse hat da schon eine Idee: Das Frimley Park Hospital in der Grafschaft Surrey.

Frimley hat einen guten Ruf

"Frimley wäre eine perfekte Wahl für Herzogin Meghans erstes Baby. Das Krankenhaus hat einen exzellenten Ruf und auch schon Sophie von Wessex, die Frau von Prinz Edward, hat dort ihre Tochter zur Welt gebracht." Herzogin Sophie schwärmte damals in den höchsten Tönen von der Entbindungsabteilung der Klinik. 

Kommt Herzogin Meghans Kind früher?
00:42 Min Kommt Herzogin Meghans Kind früher?

Kate schwört wie einst Diana auf den Lindo Wing im St. Mary's Hospital

Kate und Diana
Ob Meghan sich dieser Foto-Konkurrenz nicht stellen möchte? Kate nach der Entbindung von Louis, Diana kurz nach Harrys Geburt © Getty, Anwar Hussein

Also keine Geburt im berühmten "Lindo Wing" des St. Mary's Hospital in London, auf dessen Stufen sowohl Meghans verstorbene Schwiegermutter Lady Di und ihre Schwägerin Herzogin Kate perfekt zurechtgemacht ihre Neugeborenen präsentierten? Und auch Kates Schwester Pippa Middleton ihren Sohn zur Welt brachte?

Genau eben nicht, denkt Michael Begasse: "So würde Meghan sich nicht in die direkte Foto-Konkurrenz mit Kate und Williams Mama Prinzessin Diana in London begeben. Ein geschickter Schachzug der Herzogin, die alles dransetzt, aus der zweiten Reihe zu agieren und alles unterlässt, sich ins royale Rampenlicht zu drängen.“ 

Frimley liegt nur 15 Meilen von ihrem neuen Domizil entfernt

Doch aus Begasses Sicht könnte eine Entscheidung für dieses Hospital auch praktische Gründe haben. "Frimley liegt nur ein paar Kilometer vom neues Domizil der kleinen Familie Sussex in Windsor entfernt, sollten sie dann überhaupt schon umgezogen sein." Harry und Meghan gaben im Herbst 2018 bekannt, aus London ins Frogmore Cottage auf dem Gelände von Windsor Castle zu ziehen, wo sie bereits ihre Hochzeit gefeiert hatten. Warten wir also auf die offizielle Bekanntgabe des Palastes!