Königin Silvia von Schweden wurde aus dem Krankenhaus entlassen

Königin Silvia und die Prinzessinnen Victoria und Sofia besuchen Ausstellung royaler Brautmode in Stockholm 17-10-2016 Sweden Princess Victoria and Princess Sofia and Queen Silvia during the opening of the exhibition ‘’Royal wedding dresses 1976-2015
Königin Silvia darf Weihnachten nun doch zu Hause verbringen. © imago/PPE, imago stock&people

Königin Silvia von Schweden erlitt Schwindelanfall

Es war ein Schock an Weihnachten: Die schwedische Königin Silvia ist Freitagnacht (23.12.) ins Krankenhaus eingeliefert worden, das bestätigte der Palast in Stockholm. Sie erlitt einen Schwindelanfall. Mittlerweile wurde sie entlassen und darf die weiteren Weihnachtstage zu Hause verbringen.

Anzeige:

Es geht ihr den Umständen entsprechend gut

Die 73-jährige Monarchin habe über Schwindelanfälle geklagt und sei daraufhin ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die Ehefrau von Carl XVI soll schon länger unter einer Erkältung gelitten haben. Heiligabend hatte sie zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben müssen. Am 1. Weihnachtsfeiertag durfte sie wieder nach Hause. "Die Königin hat sich erholt und es geht ihr den Umständen entsprechend gut", teilte das Königshaus am Sonntag mit.

Am Freitag feierte die Mutter von Kronprinzessin Victoria, Prinz Carl Philip und Prinzessin Madeleine ihren 73. Geburtstag.

spot on news