Königin Silvia & Prinzessin Madeleine sehen sich endlich wieder - aber mit einem Haken

Königin Silvia von Schweden und ihre Tochter, Prinzessin Madeleine, haben sich in einem gemeinsamen VideoCall getroffen.
Königin Silvia von Schweden und ihre Tochter, Prinzessin Madeleine, haben sich in einem gemeinsamen Video-Call getroffen. © picture alliance, Karin Törnblom / IBL BildbyrÃ¥

Wenn Mama Silvia und Tochter Madeleine sich dienstlich im Internet treffen

Die Corona-Pandemie ist schuld daran, dass Prinzessin Madeleine (38) seit fast anderthalb Jahren nicht in Schweden war. Die schwedische Prinzessin lebt nämlich seit 2018 mit ihrem Mann Chris O’Neill und den drei Kindern in Florida und wegen der Reise-Restriktionen war ein Besuch bei ihrer schwedischen Familie nicht möglich. Jetzt gab es aber zumindest ein virtuelles Wiedersehen mit Madeleines Mama, Königin Silvia (77).

Video-Besuch ihn einem Familienzentrum in Kapstadt

Mutter und Tochter statteten gemeinsam dem Familienzentrum Philisa Abafazi Bethu in Kapstadt, Südafrika, einen digitalen Besuch ab. Königin Silvia schaltete sich aus Stockholm zu, ihre Tochter Madeleine aus USA. Die schwedischen Royals sprachen per Videocall mit Lucinda Evans, der Gründerin des Familienzentrums. Sie hilft verlassenen Kindern und kümmert sich um Frauen und Mädchen, die Opfer sexuellen Missbrauchs geworden sind.

Wiedersehen mit der Familie im Sommer?

2019 hatte Königin Silvia sich vor Ort in Kapstadt einen Eindruck von Lucindas Arbeit machen können. Damals arbeitete diese noch von einem Hinterhof aus, heute ist das Projekt gewachsen und Prinzessin Madeleine und ihre Mutter wurden unter anderem über die neuen Räumlichkeiten des Familienzentrums informiert, das von der „World Childhood Foundation“ unterstützt wird. Deren Gründerin und Ehrenpräsidentin ist Königin Silvia. Seit 2016 ist Prinzessin Madeleine Mitglied des schwedischen Vorstands von „Childhood“ und Ehrenmitglied des Vorstands von „Childhood USA“.

Für Mutter und Tochter dürfte ihr virtueller Besuch aber nicht nur erfreulich gewesen sein, weil sich im Kapstadt viel Gutes getan hat, sondern auch, weil sie sich mal wieder gesehen haben. Denn vermutlich bis zum Sommer werden die schwedischen Royals noch auf ein persönliches Wiedersehen warten müssen. Dann könnte Prinzessin Madeleine mit ihrer Familie allerdings endlich wieder in ihre Heimat Schweden reisen dürfen, wie eine Sprecherin des Palastes bestätigte. Sowohl Madeleine als auch ihr amerikanischer Mann sind nämlich inzwischen gegen Corona geimpft.