Königin Máxima trauert um ihren Onkel

Königin Máxima trauert um ihren Onkel
Königin Máxima verbrachte als Kind angeblich viel Zeit mit ihrem Onkel. © Robert Hoetink / Shutterstock.com, SpotOn

An Covid-19 gestorben

Königin Máxima der Niederlande (49) ist in Trauer: Ihr Onkel Jorge Horacio Cerruti ist am 29. April im Alter von 76 Jahren gestorben, wie die niederländische Tageszeitung "AD" meldet. Demnach veröffentlichte die argentinische Zeitung "La Nación" mehrere Traueranzeigen anlässlich des Todes von Jorge Horacio Cerruti. Er war der Bruder von Máximas Mutter María del Carmen Cerruti Carricart (76).

Laut "AD" soll Máximas Onkel in San Nicolás, etwa 250 Kilometer nordwestlich der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires, gelebt haben. Er starb demnach an einer Covid-19-Erkrankung, soll aber auch an Krebs gelitten haben. Er wurde bereits auf dem Friedhof in Pergamino bestattet, einer Stadt in der Provinz Buenos Aires, aus der die Familie von Máximas Mutter stammt. Die Königin der Niederlande soll als Kind viel Zeit in der dortigen Landschaft und mit ihrem Onkel verbracht haben. "AD" zufolge war Jorge Horacio Cerruti unter anderem Tierarzt. Er hinterlässt eine Frau und vier Kinder.

spot on news