Es hagelt mächtig Kritik

König Willem-Alexander & seine Máxima: Werden Ihnen ihre Luxusreisen zum Verhängnis?

Willem-Alexander und Máxima sind aktuell nicht gerade sehr beliebt bei ihrem Volk.
Willem-Alexander und Máxima sind aktuell nicht gerade sehr beliebt bei ihrem Volk. © imago images/PPE, PPE via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Beliebtheitswert von Willem-Alexander & Máxima sinkt

Eigentlich sind König Willem-Alexander (53) und seine Frau Máxima (49) der strahlende Mittelpunkt des holländischen Königshauses. Die beiden zeigen sich gerne volksnah und haben immer ein Lächeln auf den Lippen. Doch das Saubermann-Image der beiden Royals hat ordentlich Kratzer abbekommen. Schuld daran sind ihre zahlreichen Luxusreisen, die dem niederländischen Volk übel aufstoßen und die Beliebtheitswerte für Willem-Alexander und seine Máxima in den Keller sinken lassen.

Die royale Reise nach Griechenland sorgte für Unmut

Eigentlich sollten Royals immer ein Vorbild für ihr Volk sein. Dass das nicht immer so ist, zeigen aktuell Willem-Alexander und Máxima. Denn in der Corona-Pandemie hat sich das Paar nicht immer optimal verhalten. Bereits im Sommer 2020 machten sie Familienurlaub in Griechenland. Dort entstand auch ein Foto mit einem Restaurantbesitzer - ohne Masken und Sicherheitsabstand. Für das holländische Volk ein eindeutiger Fauxpas.

Doch damit nicht genug. Im Herbst 2020 zog es Willem-Alexander und Máxima samt ihrer drei Kinder erneut nach Griechenland - trotz steigender Corona-Zahlen. Die Kritik wurde schließlich so laut, dass die Royals ihre Reise reumütig beendeten und sich für ihr Verhalten entschuldigten.

Im Video: Die niederländischen Royals brechen Griechenland-Urlaub ab

Niederländische Royals brechen Urlaub ab
00:31 Min

Niederländische Royals brechen Urlaub ab

Das niederländische Volk ist mit dem König sehr unzufrieden

Doch damit sollten die Unruhen im Volk nicht abklingen. Denn in Krisenzeiten legten sich Willem-Alexander und Máxima eine Luxus-Jacht für rund 1,7 Millionen Euro zu. Nicht gerade eine Anschaffung, über die sich die Niederländer freuen können. Das alles hat zur Folge, dass die Beliebtheitswerte für das holländische Königshaus stark sinken. Wie eine Umfrage der Agentur „Ipsos“ zeigt, hatten im April 2020 noch 76 Prozent der Niederländer starkes Vertrauen zu Willem-Alexander. Im Dezember 2020 ist der Wert auf 47 Prozent gesunken. Besorgniserregend ist auch der folgende Wert, denn laut der Umfrage sind sogar 51 Prozent der Niederländer extrem unzufrieden mit der Arbeit des Königs.

Diese Werte werden Willem-Alexander und seiner Frau definitiv nicht gefallen. Vielleicht ein Grund dafür, dass sie ihren traditionellen Winter-Urlaub im österreichischen Lech für das Jahr 2021 abgesagt haben. Vielleicht bringt das ja wieder etwas Ruhe ins royale Leben.