Vom Vampir zum König

König Charles soll ein Nachfahre von Graf Dracula sein

König Charles III. soll ein Nachfahre von Vlad dem Pfähler sein.
König Charles III. soll ein Nachfahre von Vlad dem Pfähler sein. © picture alliance

König Charles mag zwar der regierende Monarch des Vereinigten Königreichs sein, aber nicht nur sein königlicher Status macht ihn berühmt. Der 73-Jährige soll ein Nachfahre von Graf Dracula sein – oder zumindest von dem Mann, der Schriftsteller Bram Stoker zu dem Vampir inspiriert haben soll: Vlad dem Pfähler, dem rumänischen Herrscher aus dem 15. Jahrhundert.

Alle News zum Tod der Königin auf einen Blick in unserem Live-Ticker

Vlad der Pfähler: Sein brutaler Ruf

Die königliche Familie hat Verbindungen zu mehreren Ländern in Europa, darunter auch Rumänien. Genau dort sollen frühere Verwandte von König Charles gelebt haben. Und zwar kein Geringerer als Vlad Tepes oder Vlad III. Dracula, wie er auch genannt wird. Der skrupellose Fürst machte sich einen Namen durch seine Lieblings-Hinrichtungsmethode: Im 15. Jahrhundert ließ er die Köpfe Tausender auf Pfählen aufspießen. Mehr als 530 Jahre später, im Jahr 1998, erfuhr der damalige Prinz Charles von seinen Verbindungen zu dem rumänischen Herrscher.

Im Video: Charles und seine Geschwister halten Totenwache

Arroganz-Anfall von König Charles
00:46 Min

Arroganz-Anfall von König Charles

Besondere Verbindung zu Transsilvanien 

Charles soll Draculas Urenkel 16. Grades über die Gemahlin von Georg V., Königin Mary, sein. Das wird zumindest auf der Website „Romania Tour Store“ behauptet. Doch auch ein von David Hughes verfasster Stammbaum im Buch „The British Chronicles“ bestätigt diese Annahme. Die Website schreibt: „Es ist auch kein Geheimnis, dass Prinz Charles Rumänien und insbesondere die Region Transsilvanien sehr schätzt. Durch die ‘Prince of Wales Foundation’ hat Charles viel Wohltätigkeitsarbeit in Transsilvanien geleistet, insbesondere in den Bereichen nachhaltige Entwicklung, Naturschutz und landwirtschaftliche Systeme.“

Auf Grund seines Engagement soll auch der Bürgermeister der rumänischen Stadt Karlsburg vorgeschlagen haben, Charles den Titel Prinz von Siebenbürgen zu verleihen. Doch offizielle Angaben gibt es dazu nicht. Sollte Charles wirklich aus der Blutlinie von Vlad dem Pfähler stammen, dann hoffen wir, dass dieser seinen Blutdurst nicht weiter vererbt hat! (lkr)

weitere Stories laden