Rückblick auf sein bewegtes Leben

„Köln 50667“-Star Ingo Kantorek ist tot: Alex Kowalski wurde von den Fans geliebt

ARCHIV - 21.12.2018, Berlin: Ingo Kantorek, Schauspieler der Reality-Soap «Köln 50667» bei RTL II, serviert bei Frank Zanders 24. Weihnachtsfeier für Obdachlose und Bedürftige 2018 im Estrel Convention Center. Der Darsteller und seine Frau sind bei e
Schauspieler Ingo Kantorek ist am Freitag früh bei einem Autounfall ums Leben gekommen. © dpa, Nicole Kubelka, kde

„Köln 50667“-Star Ingo Kantorek ist tot: Tragischer Autounfall nach Italien-Urlaub

Ingo Kantorek: Einer der beliebtesten Charaktere bei „Köln 50667“

Ingo Kantorek stand seit der ersten Staffel von „Köln 50667“ vor der Kamera. Von Beginn an gehörte er zur festen Besetzung des Casts und verkörperte dort die Rolle des Alex Kowalski. In den letzten sechs Jahren als Schauspieler erlangte er eine enorme Präsenz und vor allem eine hohe Beliebtheit bei den Fans der Serie.

Er unterstützte zahlreiche soziale Institutionen

Doch nicht nur als TV-Star wurde er von Fans und Kollegen geschätzt. Er engagierte sich zudem für zahlreiche Hilfsorganisationen. Darunter auch die Gruppe „Menschen In Not“. Mit weiteren Promis wie Mola Adebisi, Gerald Asamoah und Nelson Müller rief er das Musikprojekt „Freedom“ ins Leben und spendete die kompletten Einnahmen.

Sein Privatleben

Privat war Ingo Kantorek mit Suzana liiert, die ebenfalls bei dem Autounfall ums Leben gekommen ist. Die beiden waren 20 Jahre lang ein Paar, davon 18 Jahre verheiratet. Die 48-Jährige brachte ihren Sohn Denis mit in die Ehe, den der Schauspieler wie sein eigenes Kind mit aufzog. Am 3. April postete er ein Foto von sich und Denis und schrieb dazu: "Ich kann Dir nicht versprechen, den Rest Deines Lebens für Dich da zu sein aber ich kann Dir versprechen, dass ich Dich für den Rest meines Lebens lieben werde."