Kobe Bryants Schwester Sharia lässt sich als Andenken dieses Tattoo stechen

Kobe Bryant: Schwester Sharia ehrt ihn mit einem besonderen Tattoo
Baskettball-Legende Kobe Bryant wurde nur 41 Jahre alt. © AKPhoto/ImageCollect, SpotOn

Unendliche Erinnerung

Um die Erinnerung an ihren Bruder, NBA-Legende Kobe Bryant (1978-2020), und dessen Tochter Gianna (2006-2020) für immer aufrechtzuerhalten, hat sich Sharia Washington ein eindrucksvolles Tattoo stechen lassen. Das Ergebnis präsentierte die ältere Schwester der verstorbenen Basketball-Ikone bei Instagram. Auf ihrem linken Schulterblatt schlängelt sich fortan eine schwarze Mamba in Form des Unendlichkeitszeichens, in den Kreisen, die die Schlange bildet, stehen die Nummern 2 und 24, die einstigen Trikotnummern des Vater-Tochter-Gespannes.

Besondere Erinnerung

Bis auf drei Emojis und den Dank an den Tätowierer ließ Washington den Post unkommentiert. Das Motiv allein spricht für sich. Es erinnert an ein Design, das Bryant selbst einmal auf einem seiner T-Shirts getragen hat, ebenfalls mit integrierter Trikotnummer. Bilder bei Instagram, mit denen Washington Ende Januar ihres verstorbenen Bruders gedachte, zeigen den Sportler darin.

Der 41-jährige Bryant und seine 13-jährige Tochter Gianna starben am 26. Januar dieses Jahres bei einem Hubschrauberabsturz in der Nähe von Los Angeles. Mit ihnen kamen sieben weitere Menschen ums Leben. Am vergangenen Montag (24.2.) fand im Staples Center in Los Angeles eine Gedenkfeier für den verstorbenen NBA-Star und seine Tochter statt. Witwe Vanessa Bryant (37) hielt eine rührende Rede. Zahlreiche Promis, Weggefährten und Fans waren erschienen, um Abschied zu nehmen.

spot on news