'Knives Out'-Sequel in Arbeit

'Knives Out'-Sequel in Arbeit
Rian Johnson © BANG Showbiz

Ein 'Knives Out - Mord ist Familiensache'-Sequel über Daniel Craigs Alter Ego Benoit Blanc soll bereits in Arbeit sein.

Der Drehbuchautor und Regisseur Rian Johnson erklärte, dass er für den Nachfolger bereits Ideen hat. Der Filmemacher hofft, den Blockbuster in einen Franchise für Lionsgate umzuwandeln. Der Filmemacher Ram Bergman erklärte, dass Daniel sich darauf freue, die Rolle erneut zu verkörpern. In einem Gespräch mit dem 'Hollywood Reporter' enthüllte der Regisseur: "Daniel hatte so viel Spaß bei den Dreharbeiten und möchte mehr tun." Lionsgate gab dem Sequel bisher jedoch noch kein grünes Licht. Die Handlung des ersten Films erzählt die Geschichte eines Detektivs (Craig), der den Mordfall an einem renommierten Krimi-Schriftsteller investigiert. Der Cast besteht aus Stars wie Chris Evans, Jamie Lee Curtis, Toni Collette und Ana de Armas. Der 45-jährige Filmemacher, dessen vorherige Projekte auch 'Star Wars: Die letzten Jedi' beinhaltet, erklärte, dass er die Agatha Christie der Kriminalfilme werden möchte und somit vorhat, an mehreren Sequels des Projekts zu arbeiten. In einem exklusiven Gespräch enthüllte er gegenüber 'BANG Showbiz': "Ich hatte so viel Spaß dabei, diesen Film mit Daniel zu drehen, ich würde es gut finden, noch so einen zu machen. Ich würde es lieben, erneut mit ihm zu arbeiten und ein neues Benoit Blanc-Mystery zu kreieren."

BANG Showbiz