Kit Harington: "Game of Thrones endet zur rechten Zeit"

Kit Harington: "Game of Thrones endet zur rechten Zeit"
Auch ohne "Game of Thrones" bester Dinge: Kit Harington © s_bukley/ImageCollect, SpotOn
Anzeige:

Star findet Serien-Aus befreiend

Für Kit Harington (30) endet in absehbarer Zeit ein Lebensabschnitt: Seit 2011 hat er in "Game of Thrones" den Jon Schnee gegeben und ist so nebenbei ein weltweit bekannter Vertreter der Schauspieler-Zunft geworden. Mit der nächsten Staffel endet aber die Kultserie. Und Harington ist - Überraschung - zwar ein wenig "emotional", aber keineswegs unglücklich darüber, dass "GoT" ein Ende findet. Das hat er jetzt höchstpersönlich der US-Webseite "Digital Spy" verraten.

"Ich freue mich darauf, fertig zu werden"

"'Thrones' geht zur richtigen Zeit zu Ende, für mich und alle anderen Beteiligten", sagte Harington. "Ich freue mich darauf, fertig zu werden, acht Jahre waren der richtige Zeitraum. Ich würde nicht länger weitermachen wollen. Ich habe andere Ideen, die ich gerne produzieren würde." Zeit für andere Projekte zu haben, sei "befreiend", führte der Star weiter aus. Zwar habe man beim Seriendreh meist ein halbes Jahr frei - bis man tatsächlich verfügbar sei, hätten sich die meisten Angebote aber schon wieder erledigt.

Immerhin: Ganz ohne Wehmut verlässt Harington die "GoT"-Sets dann doch nicht. Er habe unlängst mit den Serien-Machern David Benioff und Dan Weiss gemailt, erzählte er "Digital Spy": "Wir wurden alle ganz rührselig und emotional." "Game of Thrones" wird nach der verkürzten achten Staffel enden. Wann die letzte Season der Erfolgsserie nach den Büchern von George R.R. Martin (69) auf dem Sender HBO zu sehen sein wird, steht aktuell noch nicht fest.

spot on news