Sie wurde 71 Jahre alt

Pressesprecher enthüllt die Todesursache von Kirstie Alley

Schauspielerin Kirstie Alley ist tot
00:30 Min

Schauspielerin Kirstie Alley ist tot

Der Tod von US-Schauspielerin Kirstie Alley, die mit der Liebeskomödie "Kuck mal, wer da spricht!" ihren größten Kinoerfolg feierte, kam überraschend. Nun hat ihr Pressesprecher die Todesursache der Schauspielerin enthüllt: Es war Darmkrebs.

Daran ist Kirstie Alley gestorben

Die US-Schauspielerin Kirstie Alley ist im Alter von 71 Jahren gestorben, wie ihre Familie am Dienstag bei Instagram verkündete. Wenige Stunden später hat sich Kirstie Alleys Pressevertreter gegenüber dem US-Magazin "People" geäußert und verrät, dass die Schauspielerin an einer Darmkrebserkrankung gelitten habe. Darmkrebs wird nur bei einem Drittel aller Patienten in einem frühen, noch behandelbaren Stadium entdeckt.

In dem Trauer-Statement der Familie heißt es: "Wir sind traurig, euch mitzuteilen, dass unsere unglaubliche, kämpferische und liebevolle Mutter nach einem Kampf mit Krebs, der erst kürzlich entdeckt wurde, verstorben ist", schreiben Kirstie Alleys Kinder Lillie (28) und True (30) auf dem offiziellen Instagram-Account des Hollywoodstars.

Lese-Tipp: John Travolta, "Cheers"-Kollegen und Co.: Hollywood trauert – Stars nehmen Abschied von Kirstie Alley (†71)

„Sie war von ihrer engsten Familie umgeben und kämpfte mit großer Kraft. Sie hinterlässt uns die Gewissheit, dass ihre Lebensfreude nie nachlässt, welche Abenteuer auch immer vor ihr liegen. So ikonisch sie auch auf der Leinwand war, so war sie doch eine noch viel tollere Mutter und Großmutter", heißt es weiter. (cba)

weitere Stories laden