Kirchliche Trauung: Charlotte Casiraghi und Dimitri Rassam haben zum 2. Mal Ja gesagt

Dimitri Rassam und Charlotte Casiraghi
Dimitri Rassam und Charlotte Casiraghi haben sich nochmal das Ja-Wort gegeben © dpa, Thomas Samson, kde

Charlotte Casiraghi hat erneut Ja gesagt

Zweite Hochzeit für Charlotte Casiraghi (32)! Die Tochter von Prinzessin Caroline von Hannover (62) hat ihrem Liebsten, dem Filmproduzenten Dimitri Rassam (37), erneut das Ja-Wort gegeben. Nach der standesamtlichen Trauung Anfang Juni folgte jetzt die kirchliche Zeremonie - an einem ganz besonderen Ort. 

Kirchliche Hochzeit an einem besonderen Ort

Charlotte Casiraghi und Dimitri Rassam traten am Samstag (29. Juni) in der Abtei Sante-Marie de Pierredon im südfranzösischen St. Rémy de Provence von den Traualtar. Dass die kirchliche Hochzeit an diesem Ort stattgefunden hat, ist wohl kein Zufall. Charlotte hat eine besondere Verbindung zur Provence. Nach dem Tod ihres Vaters Stefano Casiraghi, der 1990 bei einem Unfall mit einem Offshore-Powerboat ums Leben kam, zog die damals Vierjährige mit ihrer Familie nach Saint-Rémy-de-Provence.

Zur Trauung trug Charlotte ein Brautkleid vom Designer Giambattista Valli aus zarter Spitze mit transparenten langen Ärmeln, wie Schnappschüsse auf Instagram zeigen. Und wenn ein Mitglied der Familie Grimaldi heiratet, begnügt es sich nicht mit einem Brautkleid: Die 32-Jährige hatte gleich drei – und alle stammten von Luxuslabels.

Charlotte hat bereits zwei Söhne

Charlotte Casiraghi ist die älteste Tochter von Prinzessin Caroline von Hannover und Enkelin von Hollywoodstar Grace Kelly. Sie hat einen Sohn (Raphaël/5) aus der Beziehung mit dem französischen Komiker und Schauspieler Gad Elmaleh. Im Oktober vergangenen Jahres brachte sie einen zweiten Jungen zur Welt.