Kim Kardashian: Corona-Quarantäne beendet! "Gruselige" Party mit der Familie

Khloe Kardashian, Kim Kardashian und Kourtney Kardashian
Khloe Kardashian, Kim Kardashian und Kourtney Kardashian konnten sich endlich wiedersehen. © Instagram

Familienzusammenführung im Kardashian-Style

Nimmt jetzt alles wieder seinen gewohnten Lauf? Auch, wenn in den USA aufgrund des gefährlichen Erregers Covid-19 noch immer der Notstand ausgerufen ist, scheinen sich einzelne Familien langsam aber sicher von den Strapazen der Pandemie zu erholen. Nachdem sich die Kardashian-Jenners vorsorglich in wochenlange Quarantäne begeben hatten, feierten sie jetzt das große Wiedersehen – mit einem besonderen und „gruseligen“ Anlass.

Was geht zwischen Kourtney & Scott?

Ausgerechnet Kourtney Kardashians Ex Scott Disick gab seinen Geburtstag dafür her, um die Kardashian-Jenners wieder zusammenzuführen. Dabei gehört der jetzt 37-Jährige nicht einmal richtig zum engsten Familiekreis. Klar, Kourtney und Scott gingen jahrelang Hand in Hand durchs Leben und setzten drei gemeinsame Kinder in die Welt – seit 2015 sind die beiden allerdings endgültig getrennt. 

Dass ausgerechnet Scott jetzt für das erste richtige Wiedersehen der Großfamilie sorgte, klingt fast zu schön um wahr zu sein. Schließlich wird seit Monaten gemunkelt, dass er und Kourtney nach seiner Trennung von Sofia Richie langsam aber sicher wieder anbändeln könnten. Was an diesen Gerüchten dran ist, ist derzeit noch unklar. 

"Irgendwie total gruselig"

Während die Fans des Clans noch immer über Kourtneys und Scotts Beziehungsstatus spekulieren, erinnert sich Kim Kardashian an die legendäre Geburtstagsparty: „Es war wirklich das erste Mal, dass ich wieder mit einer kleinen Gruppe Menschen zusammen war. Es war richtig schön, aber irgendwie auch total gruselig“, schrieb sie jetzt zu einer Reihe von Schnappschüssen auf ihrem Instagram-Account.  

Quarantäne-Rückblick

Mehr als zehn Wochen lang herrschte bei den Kardashian-Jenners, der wohl berühmtesten Großfamilie der Welt, Ausnahmezustand. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie hatten sich die Reality-Stars Anfang des Jahres in Quarantäne begeben – allerdings nicht zusammen. Während sich Kim gemeinsam mit Ehemann Kanye West und ihren vier Kids zurückgezogen hat, haben es ihr ihre Mutter und Schwestern mit ihren jeweiligen Männern und Kindern gleichgetan. Eine schwere Situation für alle, schließlich war der Clan aufgrund der Show „Keeping up with the Kardashians“ noch nie so lange voneinander getrennt.