Kiefer Sutherland trauert um seine Mutter Shirley Douglas

Kiefer Sutherland trauert um seine Mutter Shirley Douglas
Kiefer Sutherland © BANG Showbiz

Kiefer Sutherlands Mutter Shirley Douglas ist tot.

Die kanadische Schauspielerin ist tragischerweise im Alter von 86 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben.

Dies enthüllte ihr Sohn Kiefer mit einer emotionalen Nachricht auf Twitter und Instagram. "Meine Mutter war eine außergewöhnliche Frau, die ein außergewöhnliches Leben geführt hat", schreibt der '24'-Darsteller. "Tragischerweise hatte sie seit einer geraumen Zeit mit ihrer Gesundheit zu kämpfen und wir als Familie wussten, dass dieser Tag kommen würde."

Shirleys Erkrankung habe nicht in Zusammenhang zu Covid-19 gestanden. Trotzdem wendet sich Kiefer in seiner Botschaft an alle Betroffenen der Pandemie. "An alle Familien, die unerwartet jemanden an den Coronavirus verloren haben: Mein Herz bricht für euch, bitte bleibt gesund", sagt der Hollywood-Star.

Die Ex-Frau von Donald Sutherland ist aus Filmen wie 'Lolita' und 'Die Unzertrennlichen' bekannt. Außerdem engagierte sich die Darstellerin für die US-Bürgerrechtsbewegung. 2006 war sie in der Miniserie 'The Path to 9/11 - Wege des Terrors' zu sehen, in der über die Vorgeschichte der Terroranschläge vom 11. September 2001 berichtet wird.

BANG Showbiz