Khloé Kardashian: Zu viele Beauty-Eingriffe? In Video-Konferenz kaum noch zu erkennen

Kaum wieder zu erkennen: Khloé Kardashian hat sich optisch ganz schön verändert
Kaum wieder zu erkennen: Khloé Kardashian hat sich optisch ganz schön verändert © picture alliance

Khloé Kardashian: Botox, Lifting & Co.

Seit dem Reality- TV- Beginn von 'Keeping Up With The Kardashians' im Jahr 2007 steht auch Khloé Kardashian (36) vermehrt im Scheinwerferlicht und hat sich seitdem extrem verändert. Doch nicht nur ein gesunder Lebenswandel, Fitness, Yoga und gute Gene haben aus der 36-Jährigen optisch einen ganz anderen Menschen gemacht ...

Huch, ist das noch Khloé Kardashian?

Schmale Wangenknochen, sinnliche Lippen die zum Küssen einladen, eine dauerhaft schöne Kontur… Khloe Kardashian ähnelt auf Social Media inzwischen einer Real-Life-Barbie. Der aktueller Screenshot einer Online-Zoom-Konferenz vom vergangenen Donnerstag zeigt eine Khloé, die gar nicht mehr wieder zu erkennen ist!

Dieses Gesicht sieht total verändert aus: Makellose Haut, Katzenaugen, eine kleine Stupsnase, keine einzige Falte und pralle Lippen.

Schönheitseingriffe - ist das zu übertrieben?

Auf Instagram posiert die Brünette gerne in sexy Posen und weiß sich perfekt in Szene zu setzten. Auf ihrem aktuellsten Instagram-Pic posiert die 36-Jährige perfekt gestylt in einem lässigen grauen Jogginganzug. Ihre Fans sind bezüglicher der extremen optischen Veränderungen zweigeteilt. „Du siehst so toll aus“, oder „Oh mein Gott, einfach atemberaubend“ sind nur einige der positiven Kommentare, doch andere Fans wünschen sich etwas mehr Natürlichkeit: „Ich bin total verwirrt, wo ist dein schönes Gesicht von früher?“ Schönheit liegt wohl immer noch Auge des Betrachters.