Khloé Kardashian: So weit geht ihre Freundin, um ihre Unschuld zu bezeugen!

Khloé Kardashian: So weit geht ihre Freundin, um ihre Unschuld zu bezeugen!
Khloé Kardashian dürfte erleichtert sein – ein klein wenig zumindest © Ivan Nikolov/WENN.com, WENN

Im Fremdgehskandal um Khloé Kardashian legt ihre frühere Freundin Jordyn Woods nach: Sie unterzog sich einem Lügendetektortest!

Khloé Kardashian (35) steht inmitten eines Skandals, der sie nicht loszulassen scheint: Im Februar 2019 kam ans Licht, dass Khloés Lebensgefährte Tristan Thompson (28) sich auf einer Party mit ihrer guten Freundin Jordyn Woods (22) vergnügt hatte. Der Seitensprung wäre sicherlich nur halb so heftig gewesen, würden Khloé und Tristan nicht eine gemeinsame Tochter (*2018) erziehen. Die Kleine trägt passenderweise den Namen True.

Jordyn Woods kämpft um ihren Ruf

Doch während Khloé Kardashian schon vor Tagen betont hatte, den beiden Seitenspringer vergeben zu haben, betreibt ihre ehemalige Freundin Image-Pflege:

Jordyn Woods unterzog sich einem Lügendetektortest, um zu beweisen, dass sie Tristan zwar geküsst, nicht aber mit ihm geschlafen habe. Den Test machte sie bereits im Februar, jetzt kommen die Ergebnisse ans Licht.

Medienwirksam für Khloé Kardashian

Natürlich fand dieser Lügendetektortest nicht im Geheimen statt. Jordyn ging dazu extra in die Facebook-Show 'Red Table Talk', die von keiner Geringeren als Hollywood-Powerfrau Jada Pinkett Smith (48) geleitet wird.

Die betonte dann auch direkt, mit dem Test lediglich Jordyns Wunsch zu entsprechen und extra einen Experten mit 25-jähriger Berufserfahrung angeheuert zu haben.

Doch warum der ganze Aufwand? "Ich möchte, dass die Welt erfährt, dass ich die Wahrheit sage", betonte Woods.

Auf die Frage, ob sie Sex mit Tristan Thompson gehabt habe, antwortete die Beauty mit einem entschiedenen Nein, was von der Machine als wahr gewertet wurde.

Aufatmen bei Khloé Kardashian? Die Welt wartet auf eine Reaktion.

© Cover Media