Zweites Baby dank Leihmutterschaft

Khloé Kardashian: Darum hat ihr Sohn noch keinen Namen

ARCHIV - 02.05.2022, USA, New York: Khloe Kardashian kommt zur Benefizgala des Costume Institute des Metropolitan Museum of Art anlässlich der Eröffnung der Ausstellung «In America: An Anthology of Fashion». (zu dpa: «Berichte: Khloé Kardashian erwar
Nach Trennung: Khloé Kardashian freut sich über ihr zweites Kind © dpa, Evan Agostini, hjb

Khloé Kardashian (38) lässt sich mit der Namensgebung für ihren Sohn Zeit. Erst vor Kurzem sind der Reality-Star und Basketball-Profi Tristan Thompson (31) dank Leihmutterschaft zum zweiten Mal Eltern geworden. Das Paar, das bereits eine gemeinsame Tochter namens True (4) hat, trennte sich im Januar, nachdem Tristan eine Affäre geschwängert hatte.

"Sie nimmt sich Zeit für den Namen"

„Khloé schwebt auf Wolke sieben“, verrät ein Insider gegenüber „People“. „Ein Geschwisterchen für True zu bekommen, war eine lange Reise. Sie ist sehr glücklich darüber, wieder Mama zu sein. Sie wollte unbedingt einen Jungen.“ Auf einen Namen konnte sich die frisch gebackene Mutter jedoch noch nicht festlegen: „Sie nimmt sich Zeit für den Namen. Sie will, dass er einfach passt.“

Im Video: Fans finden Khloé Kardashian zu dünn

Fans nörgeln an Khloé Kardashian herum
00:39 Min

Fans nörgeln an Khloé Kardashian herum

Khloés Schwester Kylie änderte den Namen ihres Sohnes

Offenbar möchte Khloé nicht den selben Fehler begehen wie ihre jüngere Schwester Kylie Jenner (24). Diese veröffentlichte im Februar 2022 nach der Geburt ihres zweiten Kindes den Namen – nur um einen Monat später zu verkünden, dass der gemeinsame Sohn von ihr und Travis Scott (31) nicht mehr Wolf heißen würde. „Wir hatten das Gefühl, dass der Name nicht zu ihm passt“, erklärte die jüngste Tochter von Kris Jenner (66). Bis heute ist nicht bekannt, wie er wirklich heißt und ob sein Zweitname Jacques ebenfalls geändert wurde. (mja)

weitere Stories laden