Kevin Hart: OP überstanden! Nach Autounfall kann er inzwischen wieder laufen

Kevin Hart ist auf dem Weg zur Besserung.
Kevin Hart ist auf dem Weg zur Besserung. © picture alliance

Auf dem Weg der Besserung

Schreckmoment, nicht nur für Kevin Hart (40) selbst: Vor einer Woche ist der US-Schauspieler mit einem Auto in den Malibu Hills verunglückt. Sein Kollege und guter Freund Dwayne Johnson brach daraufhin seine Hochzeitsreise ab und auch Ehefrau Eniko Parrish (35) war, verständlicherweise, schwer betroffen. Jetzt gibt es gute Nachrichten von Kevin Hart, denn laut "TMZ" kann er inzwischen wieder laufen. Obwohl sich der Schauspieler also auf dem Weg der Besserung befindet, sei er "meilenweit von einer vollständigen Genesung entfernt."

Kevin Hart musste sich einer Operation unterziehen

In dem Bericht heißt es, dass sich Hart nur "langsam und vorsichtig" fortbewegen könne. An diesem Wochenende habe außerdem seine Physiotherapie begonnen.

Hart musste sich einer Operation unterziehen, nachdem er am Sonntagmorgen, dem ersten September, einen schweren Autounfall erlitten hatte. Sein Auto überschlug sich und er zog sich dabei massive Rückenverletzungen zu. Er selbst saß nicht am Steuer. Einer kompletten Genesung soll aber nichts im Wege stehen. Die nächsten Wochen von Hart würden jedoch von ständigen Arztterminen und Behandlungen bestimmt sein.

spot on news

Im Video: Details zu Kevin Harts Autounfall in Malibu

Kevin Hart: Schwerer Autounfall bei Dreharbeiten
00:24 Min Kevin Hart: Schwerer Autounfall bei Dreharbeiten