Kevin Hart: Affäre wegen Sex-Tape aufgedeckt

Kevin Hart: Affäre wegen Sex-Tape aufgedeckt
Kevin Hart flog wegen Tape auf © Faye's Vision/Cover Images, WENN

Von Kevin Harts Affäre erfuhr seine Ehefrau Eniko Parrish beim Frühstück. Ein Unbekannter schickte ihr das berüchtigte Sex-Tape.

Überraschung beim Frühstück

In der neuen Netflix-Dokumentation 'Don't F**k This Up' geht es um die versuchte Erpressung gegen den Schauspieler und Komiker, die mit dem Tape erreicht werden sollte. Auch Ehefrau Eniko kommt in den Folgen zu Wort und erinnert sich daran, wie sie von der ganzen Geschichte erfuhr: "Ich war im siebten oder achten Monat schwanger und aß gerade mein Frühstück. Ich schaue auf mein Handy und ich bin sofort ausgerastet." Sie habe ihren Mann heulend angerufen und ihm gehörig die Leviten gelesen, wie er ihr so eine Demütigung nur habe antun können. "Alles war auf Instagram, auf Social Media. Es war ein langer Kampf, jeden einzelnen Tag."

Kevin Hart: Seine zweite Chance

Am Ende zeigte Eniko aber Erbarmen und gab ihrem Mann noch eine letzte Chance – nicht zuletzt, weil sie mit seinem Baby schwanger war. "Ich habe mir Sorgen um das Baby gemacht. Ich glaube, nur so habe ich das durchgestanden. Ich war noch nicht bereit, meine Familie aufzugeben. Ich wollte, dass Kenzo seinen Dad kennt und mit ihm aufwächst, aber es war hart. Es war hart für mich, aber wir haben es durchgestanden, wir haben es hinter uns gelassen und er ist dadurch ein besserer Mann geworden."

© Cover Media