Kesha ist jetzt Traurednerin

Kesha ist jetzt Traurednerin
Kesha © BANG Showbiz

Kesha hat zugestimmt, die Trauung eines gleichgeschlechtlichen Paares durchzuführen.

Die 'Tik Tok'-Sängerin wurde bei der Premiere ihrer neuen Dokumentation 'Rainbow: The Film' am Donnerstag (09. August) in New York von einem verliebten Paar gefragt, ob sie sie vermählen könne, nachdem sie zuvor gemeinsam für Fotos posiert hatten. Die niedliche Unterhaltung wurde auf Video festgehalten und auf 'TMZ' veröffentlicht. Auf die Bitte des lesbischen Paares, sie zu verheiraten, antwortete Kesha: "Ja das mache ich. Ich führe Trauungen durch, wann heiratet ihr?" Die Antwort der Beiden: "Wann immer du Zeit hast!" Die 31-jährige Sängerin meinte: "Also jetzt gehe ich erstmal auf Tour. Aber ich führe wirklich Trauungen durch. Dieser nette Herr und die beiden Damen planen meine Termine. Seid ihr verlobt? Gratulation, das ist so süß!"

Kesha ist momentan noch in einen Rechtsstreit mit Dr. Luke verwickelt, dem sie vorwirft, sie jahrelang unter Drogen gesetzt und sie sexuell und emotional missbraucht zu haben. Die blonde Schönheit verriet in einem öffentlichen Brief auf 'Lenny': "Aus unseren dunkelsten Stunden ziehen wir die meiste Kraft. Es gab so viele Tage, an denen ich gar nicht aufstehen wollte. Ich hatte nie Ruhe. Aber ich habe mich selbst aus dem Bett gezwungen, meine Emotionen gebündelt und im Studio tolle Musik daraus gemacht. Ich war noch nie glücklicher mit einem Song als mit diesem. Ich hoffe, er erreicht Menschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden und lässt sie wissen, dass man sich niemals aufgeben darf." Dr. Luke bestritt indessen alle Vorwürfe, die von der Sängerin gegen ihn erhoben wurden.

BANG Showbiz