Kerstin Ott jubelt über ihr Aus bei „Let's Dance 2019“

Kerstin Ott wird Regina Luca vermissen.
Kerstin Ott und Regina Luca. © TVNOW / Stefan Gregorowius

Kerstin Ott ist glücklich über ihren 'Let's Dance'-Ausstieg

Die 37-jährige Sängerin wurde in der Tanzshow Woche um Woche von ihren Fans unterstützt, obwohl die RTL-Jury um Joachim Llambi von ihren Tanzeinlagen nicht besonders überzeugt war. Vor der letzten Sendung bat sie die Zuschauer daher, nicht mehr für sie anzurufen - Kerstin hatte genug. Die Bitte der 'Die immer lacht'-Interpretin wurde erhört und niemand hatte sich zuvor wohl so über seinen Ausstieg gefreut. "Ich freue mich so tierisch", erklärte die Musikerin im RTL-Interview, "Ich habe hier mein ganzes Herz gegeben, ich habe alles gegeben, aber ich kann einfach nicht tanzen."

Ihre Tanzpartnerin Regina Luca werde sie trotzdem vermissen. Offenbar fiel Kerstin ein riesengroßer Stein vom Herzen, als ihr klar wurde, dass sie nicht mehr Woche für Woche aufs Parkett muss. Sie beteuert weiter: "Ich habe gesagt, die Zuschauer sollen nicht für mich anrufen und sie haben es getan. Ich werde mich bei jedem Konzert dafür bedanken."

Lukas Rieger dagegen wurde von seinem 'Let's Dance'-Aus kalt erwischt. Der 19-Jährige musste Anfang April die beleibte RTL-Tanz-Show verlassen und gab seine Enttäuschung im 'Promiflash'-Interview preis: "Man ist jetzt einfach geschockt und traurig und man möchte einfach alles zurückspulen, um was besser zu machen, aber wir haben viel gegeben. Ich bin selber traurig über mich."

BANG Showbiz