Kendall Jenner: Mit diesem Interview sorgt sie in der Modelwelt für Aufruhr

Kendall Jenner wearing Green track suit pants and a black T-shirt with singer 'Shaggy' on it was seen leaving from the backdoor of 'The Nice Guy' bar in West Hollywood, CAPictured: Kendall JennerRef: SPL5012161 250718 NON-EXCLUSIVEPicture by: SPW / S
Kendall Jenners Worte stoßen ihren Kolleginnen bitter auf. © SPW / SplashNews.com

Kendall Jenner muss wohl einiges erklären

Hat es sich Kendall Jenner (22) jetzt ein für alle Male mit ihren Kolleginnen verscherzt? Vor einigen Jahren startete die Schwester von Kim Kardashian (37) im Modelbiz durch und stolziert seitdem über die Laufstege der Welt. Auch privat zeigte sich die Brünette zuletzt immer wieder an der Seite von Catwalk-Girls wie Gigi Hadid und Co. Jetzt könnten bei den Schönheiten allerdings Gewitterwolken aufziehen. In einem Interview schlug Kendall etwas über die Stränge. 

Hat sie keinen Respekt vor ihren Kolleginnen?

Für die zehnte Geburtstagsausgabe des "Love-Magazins" packte Kendall über ihre Karriere aus und trat mit einigen Aussagen ganz schön ins Fettnäpfchen: "Schon von Beginn an waren wir super selektiv, welche Shows ich machen würde. Ich war nie eines jener Mädchen, die in einer Saison 30 Shows oder welchen Scheiß auch immer diese Mädchen machen." Dass Worte wie diese bei einigen Fans und Kolleginnen nicht sonderlich gut ankamen, ist wohl kaum verwunderlich. Und es kommt noch überheblicher: "Ich hatte eine Million Jobs. Nicht nur Catwalk, sondern auch andere..." Ein Schlag ins Gesicht für all die Models, die sich ihren Status im Business hart erkämpfen mussten.

Kendall verteidigt sich bei Twitter

Auf Twitter klärte Jenner wenig später auf, dass sie in dem Interview "falsch dargestellt" worden sei. Eigentlich sei der Satz als Kompliment gedacht gewesen, "aber leider wurden meine Worte verdreht und aus dem Zusammenhang gerissen. Ich möchte klarstellen: Den Respekt, den ich für meine Kolleginnen habe, ist unermesslich."

Weiter erklärte Jenner, dass sie aus erster Hand wisse, wie hart das Leben eines Models sei - vom Schlafentzug, über den Stress des Reisens, bis hin zu der wenigen Zeit, die man mit der Familie verbringen kann. Sie sei von vielen ihrer Kolleginnen "inspiriert", weswegen sie niemals über sie herziehen würde.

spot on news