Kelly Osbourne: Zwei Jahre abstinent

Kelly Osbourne: Zwei Jahre abstinent
Kelly Osbourne © BANG Showbiz

Kelly Osbourne feiert zwei Jahre Abstinenz.

Die Musikerin freut sich über einen ganz besonderen Meilenstein: Zwei Jahre ist es hier, seit sie zuletzt zu Alkohol und Drogen gegriffen hat. Auf Instagram postete sie anlässlich dessen einen Beitrag, in dem sie über die vergangenen Monate reflektiert. "Ich bin diesen Morgen aufgewacht und war überwältigt vor Dankbarkeit. Worte können nicht beschreiben, wie sehr sich mein Leben über die letzten zwei Jahre verändert hat. An die Freunde und Familienmitglieder, die mich auf dieser Reise begleitet haben: Danke, ich liebe euch alle so sehr", schreibt die 34-Jährige. Gleichzeitig nutzt Kelly die Gelegenheit, um eine wichtige Botschaft nach außen zu tragen: "Wenn ihr erst seit kurzem nüchtern seid: Haltet durch, das Leben wird wirklich gut."

Das frühere Party-Girl hat stets offen über ihre Sucht geredet. "Ich hatte das Gefühl, dass ich nichts machen konnte, wenn ich nicht betrunken oder high war, weil ich Angst vor allem hatte. Das hat mich fertiggemacht", beschrieb sie ihre mentale Krankheit in der Talkshow 'Lorraine'. Mittlerweile sei ihr jedoch klar geworden, dass sie keine bewusstseinsverändernden Mittel braucht, um ihr Leben zu genießen. "In meinem Leben gibt es kein Drama mehr. Ich habe akzeptiert, dass ich nicht perfekt bin, es auch nie sein werde oder sein möchte", verriet die Tochter von Black Sabbath-Rocker Ozzy Osbourne.

BANG Showbiz