Kelly Brook akzeptiert ihren Körper

Kelly Brook akzeptiert ihren Körper
Kelly Brook © BANG Showbiz

Kelly Brook nimmt ihren Körper so an wie er ist, nun da sie 40 geworden ist.

Die Schauspielerin feierte letztes Jahr im November ihren runden Geburtstag. Im Laufe der Zeit merkte sie, dass Sportübungen keinen wirklichen Einfluss mehr auf ihre Figur haben. Doch Sorgen deswegen macht sich die Britin deshalb nicht. "Ich kann eine Woche lang jeden Tag eine Runde im Park laufen und ich würde keinen Kilo verlieren. Es geht darum, es zu akzeptieren und zu begrüßen, dass sich dein Körper verändert, wenn man älter wird", erklärte das Model gegenüber dem 'TV Life'-Magazin der 'Daily Star Sunday'-Zeitung und fügte hinzu: "Ich mache mich deswegen nicht fertig - es gehört zum Älter werden dazu."

Auch ihre Gewichtszunahme sieht die 40-Jährige eher gelassen. "Mein Gewicht ist über die Jahre hinweg geschwankt. Gründe waren Stress, Arbeit, Reisen, die Hormone - so viele Dinge. Ich hatte noch nie Angst wegen meines Gewichts. Ich wollte einfach nur mein Idealgewicht. Ein Gewicht, mit dem ich mich wohl fühle, bei dem ich das Gefühl bekomme, ich passe in meine Kleidung, die ich mir aussuche und ich sei gesund und innerhalb meines BMI. Es ging darum, mich sexy zu finden und nicht, super dünn zu sein."

Inspirierende Vorbilder von Frauen über 50 sieht Kelly vor allem in Jennifer Aniston und Jennifer Lopez: "Wenn man in der Medienindustrie arbeitet, wird viel Fokus auf deine Körpergröße und dein Alter gelegt, aber zu sehen, wie Frauen wie Jennifer Aniston und Jennifer Lopez so gut aussehen wie noch nie und gleichzeitig ihre Karrieren vorantreiben, ist beeindruckend. Ich schaue zu diesen Frauen auf", gibt sie zu.

BANG Showbiz