Keira Knightley: Schon immer abenteuerlustig

Keira Knightley: Schon immer abenteuerlustig
Keira Knightley © BANG Showbiz

Keira Knightley sehnte sich schon immer nach "Abenteuern".

Die 33-jährige Schauspielerin hat zugegeben, während ihrer Kindheit von 'Der Pate' "besessen" gewesen zu sein und behauptete, sie habe nie nur das "hübsche Mädchen in der Ecke" sein wollen. "Ich wollte Al Pacino sein und dahin wollte ich. Die großartigen Rollen sind die der Typen", offenbarte sie gegenüber dem britischen 'Guardian'. "Du willst nicht das hübsche Mädchen in der Ecke sein oder die Mutter, die liebenswürdig und unterstützend ist. Natürlich bist du das, wenn du erwachsen wirst, aber du willst dennoch immer noch die Abenteuer erleben."

Knightley nimmt die fehlende Gleichberechtigung von Frauen in der Welt zwar wahr, glaubt aber auch, es sei wichtig, dass Frauen einen "Blick" in den Spiegel werfen, wie sie weiter erklärte: "Verinnerlichte Frauenfeindlichkeit? Das kritisiere ich nicht. Wir alle reagieren und überleben innerhalb der Kultur auf die Art und Weise, wie wir es können. Aber ich denke, wir müssen auch einen guten Blick auf uns selbst richten."

In diesem Jahr hatte die 'Fluch der Karibik'-Darstellerin bereits zugegeben, während ihrer späten Teenie-Jahre unvorbereitet bezüglich des Drucks gewesen zu sein. Sie berichtete, früher oftmals nicht den Erfolg, sondern nur die Kritik wahrgenommen und nicht gewusst zu haben, was sie überhaupt tue.

BANG Showbiz