Keine Kinder mehr: So erwachsen sind Will Smiths Kinder Willow und Jaden geworden

So groß sind Will Smiths Kinder Jaden und Willow geworden

Ja, auch bei Promi-Kindern bleibt die Zeit nicht stehen und aus ehemals süßen Kleinkindern werden im Nu hübsche Teenager! Auch bei den Kindern von Will Smith und seiner Frau Jada Pinett Smith mussten wir zweimal hinsehen. Denn Jaden und Willow sind schon längst keine Kinder mehr. Sie präsentieren sich bei den EMA Awards in Santa Monica wie echte Profis.

Willow und Jaden Smith glänzen bei den EMA-Awards

Es kommt einem so vor, als wäre es erst gestern gewesen, dass Will Smiths kleiner Sohn Jaden an der Seite des Hollywoodstars sein Filmdebüt in 'Das Streben nach Glück' gab. Auch Töchterchen Willow war gerade mal neun, als sie ihren ersten Hit 'Whip my Hair' rausbrachte. Kaum zu glauben, dass die beiden Smith-Nachkommen diesem Alter schon lange entwachsen sind. Tochter Willow ist mittlerweile 16 Jahre alt und auf dem besten Weg eine richtige Lady zu werden. Bruder Jaden ist mit seinen 19 Jahren sogar schon volljährig und beschäftigt sich mit wichtigen Themen, wie dem Umweltschutz.

Bei den diesjährigen EMA Awards in Santa Monica legten die Smith-Kids einen souveränen Auftritt hin: Blitzlichter und Medienpräsenz sind sie ja auch schon von klein auf gewohnt. Inzwischen wissen die beiden genau, was sie wollen und zeigen das auch mit ihrem eigenwilligen Style. Jadens Look wird durch seine grünen Haare dominiert - möglicherweise eine Anspielung auf seine Umweltschutz-Aktivitäten? Für die Umwelt macht er sich nämlich besonders stark, wie auch ein besonderes Accessoire an ihm zeigt. Er hat eine Flasche aus recyceltem Material dabei, die soll ihn an ein Versprechen erinnern: Bis Ende 2018 möchte er über eine Million Plastikflaschen recycelt haben. Respekt, echt vorbildlich für einen 19-Jährigen.

Wie sich die beiden Smith-Kids entwickelt haben und wie erwachsen sie geworden sind, das sehen Sie in unserem Video.