Katy Perry: Neue Musik statt Welttournee

Katy Perry: Das Herausbringen neuer Musik ist ihr wichtiger als die Welttournee
Katy Perry © BANG Showbiz

Katy Perry möchte sich lieber voll und ganz auf das Herausbringen neuer Musik konzentrieren

Die 'Never Really Over'-Interpretin veröffentlichte diese Woche ihren neuen Song, der das erste Soloprojekt seit ihres 'Witness'-Albums von 2017 ist und gab bekannt, dass sie derzeit keine Welttournee planen würde, weil immer eine der beiden Sachen zu kurz kommt, wenn sie an beiden Elementen ihres Jobs parallel arbeitet.

Der 'Bizarre'-Kolumne der 'The Sun'-Zeitung erzählte sie: "Derzeit möchte ich nicht auf Tour gehen. Wenn ich toure, kann ich kein Album aufnehmen, weil dann immer eine Sache zu kurz kommt." Die 34-Jährige fügte hinzu, dass sich die Musikindustrie innerhalb der letzten elf Jahre sehr verändert hätte und diese eine ganz andere sei, als zu dem Zeitpunkt im Jahr 2008, an dem ihr erstes Album 'One Of The Boys' herauskam. Die 'I Kissed A Girl'-Sängerin enthüllte: "Es hat sich einfach so viel verändert, 2008 war eine andere Phase und jetzt haben wir 2019, wo wieder alles neu ist. Man muss sich halt ständig neu vernetzen und neu lernen. Als großer Musikfan und Beobachter der Branche würde ich sagen, dass es weniger neue Persönlichkeiten zu bewundern gibt. Es gibt eine Menge neuer Songs, jedoch nur sehr wenig authentische Persönlichkeiten und Charaktere."

Die Musikerin ist außerdem mit ihrer Arbeit bei 'American Idol' beschäftigt und schwärmte davon, wie erfüllend diese Erfahrung für sie sei. "Uns allen ist die Show sehr wichtig... Gütiger Himmel, wir folgen unserem Bauchgefühl. Es gibt kein Drehbuch, es ist, als ob uns das Universum mit diesen schönen Momenten beschenkt", erzählte sie vor kurzem 'Entertainment Tonight'.

BANG Showbiz